AnzahCraft - Deine Rollenspiel Community

Melde dich jetzt an, um teil der deutschen Rollenspiel Community zu sein. Erhalte zugriff auf alle unsere Funktionen. Sobald du registriert und eingeloggt bist, kannst du Themen erstellen, auf Themen antworten und so vieles mehr. Es ist schnell und völlig kostenlos, also worauf wartest du noch?

Angenommen Zwerge

Balrog

Lehrling
[ARK] Spieler
Beiträge
46
Beste Antworten
0
Allgemeines

Körper:
Männlich:
Bullig und muskulös
Weiblich: mollig und muskulös
Grösse Weiblich: ca. 1,30-1,50 Meter
Grösse Männlich: ca. 1,50-165 Meter
Gewicht: ca. 100-130 Kilogramm
Hautfarbe: meist hellhäutig
Haar-, und Bartfarben: Blond,Rotbraun, Braun, schwarz


Zwerge tendieren dazu, relativ kompakt ,manche sagen auch: "kurz & dick", zu sein und gelten gemeinhin als eher eigenbrötlerisch, bisweilen auch starrsinnig oder Dickköpfig.Sie haben für ihre Größe eine ungewöhnlich starke Physis und sind sehr robust.
Obwohl sie wie alle aeroben Lebewesen Sauerstoff benötigen,können sie trotzdem eine lange Zeit gut mit starker Verschmutzung der Luft oder in giftigen Dämpfen atmen.
Zwerge werden weit älter als Menschen. Ein Zwerg ist erst mit 30 Jahren "Erwachsen". Mit 16 hat ein Zwerg seine Maximale größe erreicht.

Obwohl sie bis zu 250 Jahre alt werden sterben sie meist früher da ihnen ihre Sturrheit zum Verhängnis wird.
Zwerge haben eine angeborene Affinität für das Handwerk,insbesondere der Schmiedekunst und der Baukunst.
Sie gelten als relativ gierig und scheinen sich von Reichtümern angezogen zu fühlen.
Aufgrund ihrer kurzen Beine sind sie weder gute Läufer noch gute Schwimmer.



Leben
Tradition und Familie haben einen hohen Stellenwert in der Kultur der Zwerge.
Zwerge sind in verschiedenen Völkern organisiert die in früheren Zeiten oft verfeindet waren aber heutzutage eher um Macht, Einfluss und Reichtum wetteifern.
Innerhalb einer Zwergenfamilie gibt es ein männliches Oberhaupt welches die Familie repräsentiert und für jede Tat eines Familienmitgliedes verantwortlich ist.
Innerhalb der Familie hat aber meist die Ehefrau das sagen.
Zwerge gelten als sehr treue Wesen.Es gibt keinen bekannten Fall eines Ehe oder Familienbruchs.
Alle Zwerge lernen von klein auf an sich um die Familie und das Volk zu kümmern.Hilfsbereitschaft untereinander ist eine Selbstverständlichkeit.
Die Frauen der Familie sind für den Haushalt,die Erziehung und die Finanzen zuständig während die Männer die Handwerklichen Arbeiten sowie das Kämpfen übernehmen.
Sie haben in der Regel keinen Götterglauben. Vielmehr veehren sie ihre Ahnen und Helden der Vergangenheit.
Das Handwerk und der Bergbau genießt das höchste Ansehen unter allen Berufen. Politik und Handel sind eher verpönt und gelten beim einfachen Volk als "Unzwergisch".
Das Leben eines Zwerges wird oft danach bewertet wie sehr er seine Familie ehrt und welchen Reichtum er für sich und seine Familie angehäuft hat.
Auch seine Rolle zum Wohle der Gesellschaft trägt zum Ansehen bei. So genießen Zwergenkrieger,obwohl sie selten zu Reichtum kommen einen ebenso hohes Ansehen wie ein reicher Schmied.
Die Berufswahl geht meistens der Familientradition nach,so gibt es sehr alte Soldatenfamilien sowie Schmiede- und Bergbau-Familien.
Stirbt ein Zwerg wird er in einer Familiengruft beigesetzt.Eine möglichst prunkvolle Gruft soll dabei Ausdruck auf sein geführtes Leben sein.
Zwerge sind recht abergläubisch.Sie tragen oft Amulette und Talismane mit sich, um Geister und Dämonen abzuschrecken.
Geht ein Zwerg auf eine Reise erbittet er bei seiner Familie ein kleines Andenken welches ihm Glück bringen soll.


Geschichte
Die Geschichte der Zwerge ist lang und Facettenreich. In der Antike lebten die Zwerge auf ihrem Heimatplaneten Alinor unter der Erde in großen Höhlen und Bergwerken die sie mit viel Geschick und Schönheit ausbauten.
Ungefähr 1000 Jahre lang gruben sie in der Tiefe nach Reichtümern und Perfektionierten ihre Handwerkskunst.
Es entstanden so gigantische Städte unter der Erde.Der Einfallsreichtum der Zwerge kannte keine Grenzen und so entwickelten sie Inovative Techniken.Erst mithilfe von Dampfmaschinen süäter mit allerhand anderen Apparaturen.
Die Entdeckung der Elektrizität eröffnete weitere neue Möglichkeiten und sorgte für eine rasante Technologische Entwicklung.
Und als ihnen etwa 800 Jahre später ihre Welt nicht mehr ausreichte expandierten sie in die weiten des Universums.
Sie bauten große Raumschiffe die ihnen als riesige Frachter und Schmieden dienten.

Mit kleineren Schiffen flogen sie zu Monden und Asteroiden und plünderten ihre Bodenschätze.
Aus kleinen Familien wurden große Clans.Jeder dieser Clans lebte auf einem großen Schiff und konkurierte mit anderen Schiffen
um die Rohstoffe des Universums.

Als ihnen auffiel das sie nicht alleine im Universum waren wurden alle Zwerge zurück nach Alinor geordert.
In einer großen Versammlung wurde dann entschieden sich keinen Bewohnten Gebieten zu nähern und jegliche Konflikte zu vermeiden.
Begegneten sie doch einmal fremden Völkern blieben sie,typisch Zwerg, sehr Misstrauisch und verschlossen.

Der Technologische Fortschritt und die Geschwindigkeit der neuen Möglichkeiten gingen allerdings vielen Zwergen zu schnell und einige sahen ihre Tradition bedroht weswegen es einzelne Volksgruppen gibt die sich jeglicher neuen Technologie verschließt.
Es dauerte oft Jahrzehnte bis eine Fremde Rasse Zugang zum Handel oder zur Weitergaben von Wissen gewährt wurde.
Allerdings missachteten einige Zwergenclans ab und zu die Verbote der Versammlung da fremde Rassen oft lukrative Angebote machten oder mit Reichtümern lockten.


Ernährung:
Zwerge lieben ein gutes Essen. Sie bevorzugen Brotwaren und Fleisch wogegen sie Pflanzen höchstens als Gewürze nutzen.
Mit der Zeit haben die Zwerge eine Vorliebe fürs Bierbrauen und Pfeifenkraut entwickelt welche sie seitdem ähnliche wie die Schmiedekunst exzessiv zu perfektionieren versuchen. Ihre Leidenschaft fürs Schmieden und Gold horten wird nur noch von ihrer Leidenschaft zu essen übertrumpft. Zwerge kennen keine Tischmanieren.Lautes Essen und Schmatzen so wie rülpsen gilt als Kompliment gegenüber dem Koch oder Gastgeber. Zwerge sind bei Festen für ihre Maßlosigkeit bekannt.
Wer es schafft einen Zwerg unter den Tisch zu trinken genießt danach seinen Respekt.


Soziales
Prinzipiel sind sie allen fremden Rassen sehr misstrauisch gegenüber.
Sie sind Fremden gegenüber meistens Verschlossen und gewähren nur Selten Einblicke in ihr Wissen oder ihre Kultur.
Mit einigen einzelnen Menschen denen sie genug vertrauen treiben sie ab und zu Handel.
Zwerge sind sehr teretorial. Sie dulden kein Eindringen in ihre Herschaftsgebiete.
Obwohl sie so verschlossen gegenüber Fremden sind kann man sie mit Reichtümern meist aus der Reserve locken.
Gewinnen fremde allerdigs ersteinmal das Vertrauen der Zwerge sind sie ihnen gegenüber sehr Treu und gütig.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Tealk

Ritter
Projektleiter
[ARK] Spieler
[Arma] Spieler
[P&P] Spieler
Beiträge
1.065
Beste Antworten
1
Angenommen
 
Top