AnzahCraft - Deine Rollenspiel Community

Melde dich jetzt an, um teil der deutschen Rollenspiel Community zu sein. Erhalte zugriff auf alle unsere Funktionen. Sobald du registriert und eingeloggt bist, kannst du Themen erstellen, auf Themen antworten und so vieles mehr. Es ist schnell und völlig kostenlos, also worauf wartest du noch?

Umfrage XP-Raten und Engramme als RP-Bremse

Die aktuelle Gestaltung der Engramme und XP-Raten schränkt meinen Charakter...

  • .. nicht ein.

    Votes: 6 26,1%
  • ... ein wenig ein. Ich sehe das als Herausforderung fürs Rollenspiel.

    Votes: 9 39,1%
  • ... ein wenig ein. Für mich ist das durchaus eine kleine Störung meines RP.

    Votes: 4 17,4%
  • ... auf jeden Fall ein. Es ist eine durchaus interessante Herausforderung, das im RP umzusetzen.

    Votes: 0 0,0%
  • ... auf jeden Fall ein. Ich fühle mich dadurch in meinem RP ausgebremst.

    Votes: 3 13,0%
  • ... massiv ein. Rollenspiel hat mich noch nie so sehr herausgefordert. Trotzdem macht es Spaß.

    Votes: 1 4,3%
  • ... massiv ein. Meine Freude am Rollenspiel lässt dadurch nach.

    Votes: 0 0,0%

  • Total voters
    23

SirinaMay

Abenteurer
[ARK] Supporter
[P&P] Spieler
Beiträge
81
Beste Antworten
0
Alter
30
Ich höre euch jetzt schon seufzen: Nicht schon wieder dieses Thema!
Tatsache ist aber einfach, dass dieses Thema noch nicht durch ist. Es bewegt und polarisiert im TS über alle Gruppierungen hinweg, daher gehört es finde ich einfach mal als Community nicht nur angesprochen, sondern auch besprochen.
Es gibt dazu viele Ansätze und Aussagen, die mich dazu gebracht haben, beide Seiten zu verstehen. Tatsächlich weiß ich für mich persönlich nicht, was von Beidem ich besser finde und noch viel weniger, wo hier ein möglicher Kompromiss läge.
Daher bitte ich um eure Meinungen und vorallem Vorschläge zur Annäherung dazu!

Warum hier im Forum? - Discord verleitet mir hier zu schnell zur flotten Antwort von Unterwegs. Da hier sehr gegensätzliche Meinungen zusammenkommen, würde ich euch bitten, eure Antworten nicht aus der U-Bahn oder sonstwo zwischendurch hinzuwerfen.

In welchen Punkten klaffen die Ansichten wirklich auseinander. Ich versuche hier einfach mal die für mich treffendsten Aussagen der letzten Tage ein wenig den Seiten zuzuordnen. Wobei auch hier einige bereiche verschwimmen. Ich versuche dabei aus meiner Sicht neutrale Farben zu verwenden, von denen für mich keine positiver besetzt ist als die Andere. Verzeiht daher die Farbwahl.

Bereich Housing und Sicherheit:

Wenn man Nackt in einer völlig Fremden Welt ankommt, dauert es länger als nur ein paar Tage, um in einem sicheren Steinhaus zu sitzen.

Ich habe ein Werkzeug, um Steine damit abzubauen. Warum ist es logischer, dass ich als handwerklich weniger Begabter erst ein Holzhaus bauen muss, bevor ich ein paar Steine aufeinander setzen kann.

Tiefergehender noch zur Wahl des Wohnortes:

Wenn man noch nicht die geeigneten Voraussetzungen erfüllt, dauert es eben, bis man an gefährlicheren Orten leben kann. Das engere Zusammenleben an den sicheren Orten fördert RP-Situationen.

Die aktuelle Struktur der Engramme nötigt mich, an einem Ort zu spielen, der nicht der Natur meines Charakters entspricht, weil ich keine entsprechende Kleidung/Strukturen herstellen kann, die mein Charakter aber eigentlich können müsste.

Ausspielen der Stärken aber auch Schwächen eines Charakters:

Der Story nach, besitzt mein Charakter Fähigkeiten, die ich mit aktueller XP-Rate und Engrammen nicht ausüben kann. Wie lange kann ich im RP rechtfertigen, dass ich diese Dinge eigentlich herstellen könnte, wenn das Material vorhanden ist, es aber für andere nicht herstelle, weil mir die Engramme dazu fehlen.

Hierzu möchte ich Sinngemäß gerne QuBi zitieren, da besonders dieser Teil der Aussage für mich davon wichtig war:

"Mein Charakter ist Elektriker, seine Schwächen liegen in all diesen Survival-Dingen, die er nie gelernt hat. Wenn ich diese Dinge im RP nun lerne, um mich auf andere Art nützlich zu machen und vorallem, um zu überleben, mache ich meinen Char zu einem Allrounder und nehme ihm damit die Schwächen, die ich bisher ausgespielt habe."

Richtig ist: Wir haben lange und viele Grepräche zum Thema Selbstregulierung und Eigenverantwortung im RP geführt. Und vorallem viele Diskussionen, dass das RP immer vor den PvE - Inhalten zu stehen hat.
Tatsächlich unter dieser Prämisse - "Der PvE Content von Ark ist gemäßigt zu betrachten und dem Rollenspiel weitestgehend unterzuordnen." - ist eine Regulierung der Engramme und eine zusätzliche Verzögerung zum bisherigen Zustand in Season 2 auch in meinem Kopf ein Widerspruch.
Für mich sind beide Seiten verständlich, jedoch an diesem einen Punkt... kommen mir tatsächlich Konzept und Prioritäten einwenig 'durcheinandergekommen' vor.

Wollen wir hier das PvE und Grinden auf Anzah wieder ein wenig weiter in den Mittelpunkt holen und belohnen? (Siri steht da durchaus darauf xD )
Oder wollen wir das RP absolut in den Mittelpunkt stellen, wissentlich, damit PvE deutlich einfacher zu machen, aber das RP damit auch facettenreicher zu gestelten? Jedem die Möglichkeit geben, seinen Char frühestmöglich zu spezialisieren und weiterhin auf Selbstregulierung und das Vertrauen in unsere Mitspieler bauen?

Besonders hier seid IHR ALLE gefragt: Gibt es vielleicht Mittel und Wege, das auch noch anders als über XP-Raten und Engramme zu lösen?
Würde es gar Sinn machen, wenn manche Dinge nur als Baupläne verfügbar wären, die nur dazu befähigte Charaktere haben. Ob und wie sehr würde das weniger technisierte Charaktere benachteiligen? Ist das in einem Ark, in dem wir alle unsere Farben teuer bei Anodar gekauft haben überhaupt eine relevante Denkweise, oder müssten wir da unseren Mitspielern viel mehr vertrauen, dass eine Jojo als Tischlerin mit Engrammen, die für alle zugänglich sind trotzdem den selben Wert behält, wie eine Sairi, wenn man ihr den Bauplan für eine Waffe gäbe. (Damit wäre sie übrigens wirklich nur darauf spezialisiert und kann nicht auch noch 20 andere Dinge, die sie beim Lvln bis zu diesem Punkt aufgeschnappt hat.)
Mir ist bewusst, damit die Diskussion nochmals zu schüren. Aber tatsächlich ist meine Meinung: Wenn man an einem Punkt mit beiden Seiten nicht zu einem passenden Mittel kommt, warum dieser Triangulation nicht einen weiteren Punkt hinzufügen. Vielleicht auch nur, um festzustellen, dass man sich zumindest in diesem Punkt einig wäre.

Daran hätte man vorher denken können, wenn man Ark zum RP nutzt. Jeder weiß, dass man in Ark nackt und unfähig beginnt:

Als ich meinen Charakter geschrieben habe, wusste ich nicht, dass es so schwer werden würde / lange dauern würde, bis ich damit herstellen kann, was ich der Geschichte nach sollte. Ich bin mir unsicher, ob ich als Casualgamer/Gelegenheitsspieler diesen Punkt innerhalb der nächsten Wochen überhaupt erreichen kann.

Ja auch hierbei steht für mich wieder mal das Spiel und seine Mechaniken VS RP.
Da sich mein innerer Ehrgeizler und Grinder hier auch massiv bremsen muss, um nicht in diesen Wettstreit einzusteigen - ich wollte doch diesmal alles hinter das RP stellen... bleibt tatsächlich die Frage... was steht dem Konzept im Vordergrund und wird mit den aktuellen Einstellungen wirklich das gefördert, was man eigentlich fördern wollte?

Ich persönlich habe für meinen Char ja bereits alles, was ich wollte: Einen Platz am Wasser mit einer schicken Aussicht und der Möglichkeit abends mit Besuchern sicher stundenlang am Lagerfeuer zu sitzen. Daher auch meine Überlegung dazu: Vielleicht will manch einer, der sich nun ins Lvl sammeln steigert auch gar nicht so viel mehr. Was wenn die Nord auch nur ihren Platz am Lagerfeuer... im hohen Norden wollen. Darf ich ihnen dafür skeptisch begegnen, wenn sie auf Teufel komm raus jede Gelegenheit XP zu sammeln bis zum letzten Fitzelchen ausnutzen? Was hätte ich an RP-Einschränkung in Kauf genommen, um mein Ziel zu erreichen?

Tatsächlich sind während dem Formulieren noch viele weitere Gedanken zu diesem Thema völlig unter gegangen. Ich hoffe trotzdem, euch ein reichhaltiges Bild dessen geben zu können, was ich aus den Gesprächen der letzten Tage mitgenommen habe. Nun bin ich sehr gespannt auf eure konstruktive Kritik zu diesem Thema. Ich denke auch schon vor diesem Thema waren die Kritikpunkte beiden Seiten sehr bekannt und sogar verständlich. Nun wird es Zeit, dass wir die 30+ kreativen Köpfe hier zusammen stecken und einen passenden gemeinsam gehbaren Weg dafür finden!
 
Zuletzt bearbeitet:

DichteFichte

Schwertmeister
Com Manager
[ARK] Spieler
[P&P] Spieler
Beiträge
909
Beste Antworten
2
Ich greife einfach mal die Beispiele auf und versuche meinen unparteiischen Senf dazu zu geben:

Als erstes das Elektrikerbeispiel von QuBi:
Nehmen wir kurz ein realistischeres Setting, einfach einen Bootsunglück.
Unser Elektriker Alexander Markus, schafft es auf einem Holzbrett zu überleben und landet an einem ihm gänzlich unbekannten Strand.
Er hat sein Leben lang nichts anderes gemacht, als Kabel zu ziehen und sich um alle energetischen Bedürfnisse von Gebäuden zu kümmern.
Er hat Glück! Am Anfang begegnen ihm keine wilden Raubtiere, die sein leckeres Fleisch essen wollen. Also muss Alexander Markus überlegen? Wird er sich jetzt darauf konzentrieren, allgemeine "allrounder" Fähigkeiten zu trainieren um heute Nacht nicht im freien zu schlafen? Oder wird er sich jetzt direkt wieder auf seine Kabel stürzen?

Gehen wir mal von der weniger offensichtlichen Antwort aus: Alexander Markus ist Vollblut Elektriker und will direkt wieder eine Leitung verlegen. Er weiß, dass man Kupfer braucht um Kabel herzustellen - braucht also eine Spitzhacke - aber er ist allein.
Um Strom zu erzeugen, braucht es einen Generator in irgendeiner Form, bis es diesen gibt - vergeht viel Zeit für ihn. Immerhin braucht er einen Ingenieur, Tüftler usw.

Ein Elektriker wäre selbst bei normalen EXP Einstellungen ein harter Late-Game Charakter. Das er seine Fähigkeiten innerhalb von 5 Tagen noch nicht beweisen konnte und sich mit eher "allrounder" Fähigkeiten befassen muss, wäre auch der Fakt auf den alten Settings gewesen.
Denn Elektronik Komponenten sind harter Late Game Stuff.

Natürlich muss man dann vorher ordentlich was machen, aber um Relevant zu sein, MUSS man keine Allrounder Engramme lernen und sich so präsentieren. Das Rollenspiel sollte da übernehmen "Ja ich arbeite schon an Plänen für einen Generator, wir könnten so eventuell wirklich strom erzeugen" Blabla. Dann gibt es wenigstens mal "Forschung".

Dann das Beispiel der Nordmänner:
Natürlich kommen unsere stämmigen Riesen aus dem kalten Norden ihrer Heimat. Wäre ja nur logisch, wenn sie direkt wieder dahin gehen oder?
Aber wer hat ihnen damals eigentlich die Kleidung genäht? Das Werkzeug hergestellt? Die Hütten gebaut? Waren sie das alles selbst?
Dann hätten wir ja wieder das Thema allround Charaktere ohne jegliche Eigenbegrenzung.

Also müssten unsere Nordländer erst einmal mit den Materialien, Tieren, Geologischen Gegebenheiten ihrer ungewollt neuen Heimat umgehen lernen.
Sobald sie ihre Grundausstattung haben (Level 25 war das oder) können sie in den Norden, wo liegt da das Problem?

Level 25 kann man aktuell ohne Probleme in einer Woche erreichen, muss man sich denn selbst immer so hetzen?

________________________________________________________________________________________________________________________________​

Bedenkt bitte auch, dass wir GESTERN erst massive Anpassungen an den EXP gemacht haben, was euch ein deutlich besseres Leveln ermöglicht und euch ohne Problem durch das Earlygame trägt (selbst wenn man massiv RP macht).

Sich nach 5(!) RL Tagen schon zu brüskieren, dass man keine high level Sachen haben kann, ist kein gutes Zeichen für einen als RPler selbst.

Das ist in Ingame Tagen grade mal erwas mehr als ein halber Monat, ihr macht euch selbst einfach immer viel zu viel druck, ein Konzept erzwungen durchzusetzen, anstatt euren Charakter einfach mal so auszuspielen, als wäre er grad wirklich erst hier angekommen.

//Edit
Mal als kleiner Nachtrag, auf Level 21 habt ihr 400exp mehr gebraucht als auf normalen ARK Werten, wenn man das auf die EXP bedenkt die man so bekommt, ist das gar nicht so viel.
 

Tealk

Ritter
Projektleiter
[ARK] Spieler
[Arma] Spieler
[P&P] Spieler
Beiträge
1.063
Beste Antworten
1
Ich versteh die ganze Problematik auch nicht so wirklich; wenn man sich wirklich mal überlegt, was passiert wenn ich in der Situation wäre, dann würde man erkennen das alles massiv viel zeit in Anspruch nehmen würde auf das Level zu kommen das man frühers hatte.

Leider bietet Ark keine Forschung, aber diese muss man halt dann eben einfach Spielen, mit meinem alten char hab ich auf Zettel Baupläne und Ressourcen geschrieben die man gebraucht hat um Items zu bauen, das war meine Idee wie er geforscht hat. Natürlich könnte man das auch mit Blueprints machen aber muss man das?
Das Levelsystem soll nur ein wenig ausbremsen, das Forschen simulieren. Was ihr aber daraus macht ist euch überlassen und das ist meiner Meinung nach Rollenspiel.


Ebenso sehe ich es mit Wohnort und Sicherheit, Menschen haben schon immer sich zusammen gerottet weil eine Gruppe einfach mehr Sicherheit bietet, wo ist das Problem? Selbst der Einsiedler wird sich eher für eine Gruppe als für einen Tod entscheiden(wenn er nicht ganz verrückt ist und noch an seinem leben hängt) und dann, sobald er die Möglichkeit hat, sich eben wieder absetzen.

All das was ich da gelesen habe ist eigentlich nichts anderes als, "ich will meinen Char so spielen wie er früher gelebt hat und nicht erst mich mit der Welt und der neuen Umgebung auseinandersetzen."


//Edit
ich würde auch alle bitten die "... ein wenig ein. Für mich ist das durchaus eine kleine Störung meines RP." oder mehr auswählen, eine aussage dazu zu geben was daran ihr RP stört. Ansonsten hat die Abstimmung nicht wirklich viel Sinn denn man kann das Problem nicht eingrenzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Der Graf

Kämpfer
[ARK] Supporter
[P&P] Spieler
Beiträge
327
Beste Antworten
0
Da ich nicht zu Hause bin, will ich auch erst einmal nur kurz antworten.
Im Grunde wollte ich erst einmal nur kurz angeben, dass ich es gut finde, dass dieses Thema aufgemacht wurde, vor allem auch so ausführlich.
Ich finde es gut aus dem Grund, weil ja aktuell scheinbar doch aktuell noch einiges an Unmut entsteht bezgl. diesem Thema.
Eine Auswahl selbst treffe ich heute Abend. Bei mir geht es in Richtung "Nein, stört mich nicht" oder "Bremst mich ein wenig, aber ich finds geil" ^^
Also ich persönlich muss tatsächlich sagen, dass ich es gut finde.
Ich gurke hier zwar auf Lvl 9 oder 10 rum, was vielleicht auch an meiner aktuellen Spieldauer liegt.
Die Stunden die ich gezockt habe, war ich aber dafür durchweg im RP, und das gefällt mir persönlich eben sehr gut :achappy:
 

conni

Abenteurer
Beiträge
60
Beste Antworten
0
Die Sache mit den Engrammen oder EPs stört mich eigentlich nur indirekt, da mir eigentlich hauptsächliche das ewige Farmen auf den Nerv geht und ich aber nicht so bald (Abends-Zocker) Metallwerkzeuge bekommen werde. Fasern mit der Hand sammeln oder eine ständig kaputte Axt macht mir halt nicht sonderlich viel Laune. Klar, man kann mit entsprechenden Dinos auch effektiver farmen, aber ich wollte eigentlich nicht so schnell über nen Para o.ä. hinaus. Natürlich könnte ich auch einfach nur in einer 2x2-Strohhütte leben und den ganzen Tag von A nach B rennen und mit Leuten quatschen. Aber unterwegs werd ich gerne mal gefressen und EP bekomme ich dadurch auch nicht, die ich aber bräuchte um über nen Höhlenmenschen hinaus zu kommen... Also für mich führt alles auf ein gewisses Level hinaus, ab dem man leichter RP betreiben kann. Ich hatte sehr gehofft, dass es wenigstens die Sichel schon aus Stein wieder gäbe (oder Knochen? es gab ein Engramm in S2 meine ich), weil Fasern mit der Hand sammeln ist einfach nur der Hirntod für mich und hat für mich auch nix mit RP zu tun ^^
Naja, mimimi und so ;-) Ist nur meine Meinung.
 

DichteFichte

Schwertmeister
Com Manager
[ARK] Spieler
[P&P] Spieler
Beiträge
909
Beste Antworten
2
Das war erstaunlich wenig MImimi, Conni ich bin schwer enttäuscht.
Fasern Sammeln ist in der Tat mega nervig mit der Hand, obwohl man das auch gut ab und an nebenher machen kann. Evtl, können wir die Metall Sichel aufs gleiche Level wie die Smithy setzen? Dann wäre das ja an sich gelöst.

Außerdem haben wir gestern Mittag die EXP Werte verändert und passive EXP, sowie die anderen noch einmal angepasst. Dadurch ist es jetzt auch möglich, recht schnell zu leveln, ohne sinnlos zu grinden. Eventuell sollte man sich das aktuell noch einmal anschauen.
 

conni

Abenteurer
Beiträge
60
Beste Antworten
0
Eine frühere Sichel wäre absolut super! :achappy:
Wenn man das Smithy-Level recht gut erreicht (also nach der XP-Anpassung), dann sollte das genügen. Ansonsten gab es ja auch extra diese Knochen(?)sichel sehr früh, aber ich habe keine Ahnung, zu welchem Mod das gehört hat. Die wäre sehr passend, da man sich die eigentlich ähnlich "leicht" bauen kann, wie eine Axt oder Spitzhacke. Aber ich kann auch sehr gut verstehen, wenn wir lieber auf Mods verzichten und dafür weniger Lags/Ärger mit dem Server haben.
 

DichteFichte

Schwertmeister
Com Manager
[ARK] Spieler
[P&P] Spieler
Beiträge
909
Beste Antworten
2
Das Problem mit dieser Mod war leider, dass sie nicht mehr weiter entwickelt wird. :/ Darum müssen wir auf die durchaus interessanten Items verzichten.

Wir schauen mal was wir mit der Sichel machen, gibt es noch andere Items die euch fehlen?
Wer fühlt sich denn da im RP so ausgebremst und warum sagt er nicht warum? :C
 

conni

Abenteurer
Beiträge
60
Beste Antworten
0
Oh, das mit dem ausgebremst war ich. Aber das haben wir ja schon geklärt. Hab die Stimme jetzt zurückgezogen, da ich die neue XP-Rate erstmal kennen lernen muss.

Gibts die Peitsche aktuell schon? Die wäre recht früh auch nett und völlig passend. Wobei die (glaube ich) merkwürdigerweise irgendwelche Wüsten-Items braucht - bin mir unsicher, hab sie schon länger nicht mehr gebaut. Eigentlich sollte man eine Peitsche aus Fasern und Leder ja gut herstellen können.
 

Der Graf

Kämpfer
[ARK] Supporter
[P&P] Spieler
Beiträge
327
Beste Antworten
0
Also ich hab jetzt ausgewählt "Nein, es schränkt mich nicht sein" , da es meiner eigenen Sichtweise am Ehesten entspricht.
Gründe lass ich jetz teinfach mal weg, weil ich sonst heute ne mehr auf den Server komme ^^
Hab gerade gesehen, dass ich bereits Level 12 bin. Für mich persönlich ist langsames leveln fein, wir müssen doch nicht so hetzen.
Wo wollen wir denn hinhetzen? ^^
Ich denke mir halt, dass das Game ansich doch länger Spaß macht, wenn man nicht so schnell levelt.
Ich finde auch die Gefährlichkeit am Anfang noch ziemlich gut.
Zum Thema an sich würde ich mich freuen, dass wir eine Lösung für alle finden, womit jeder dann auch fein ist.
Wir kriegen das schon hin :achappy:
 
Zuletzt bearbeitet:

Der Graf

Kämpfer
[ARK] Supporter
[P&P] Spieler
Beiträge
327
Beste Antworten
0
Mir fiel noch was ein zu der Problematik wegen den Fasern.
Es wäre doch dadurch ein Einfaches mit einem Verkauf von Fasern einen Reibach zu machen *Wink mit dem Zaunpfahl ^^
 

conni

Abenteurer
Beiträge
60
Beste Antworten
0
Habt ihr geplant das mit der Sichel auf lvl 20 umzusetzen? Wäre echt super, weniger die Büsche anstarren zu müssen :achappy:
 
Top