AnzahCraft - Deine Rollenspiel Community

Melde dich jetzt an, um teil der deutschen Rollenspiel Community zu sein. Erhalte zugriff auf alle unsere Funktionen. Sobald du registriert und eingeloggt bist, kannst du Themen erstellen, auf Themen antworten und so vieles mehr. Es ist schnell und völlig kostenlos, also worauf wartest du noch?

Inaktiv Season 3 Spencer Axolund

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Axo

Neuling
Beiträge
2
Ark Char
Spencer Axolund "Axo"
Spencer Axolund (Genannt. Axo)



Hallo Ihr Lieben, ich bin 21 Jahre alt und habe bereits ein paar Videos von Rabenfeder auf Youtube gesehen und finde die Art Ark zu spielen sehr interessant und möchte gerne mal in die Welt des Rollenspiels beitreten. Mit Ark habe ich bereits ein wenig Erfahrung.

Ich habe euch in Facebook in der Ark Gruppe gefunden und auf Youtube gestöbert.

Es ist das Jahr 1990, ich bin grade mal 25 Jahre alt und lebe breits allein mit meinen Tieren auf einem kleinen Hof mit etwas Landwirtschaft, meine Elter habe ich schon länger nicht mehr gesehen, da sie ausgewandert sind. Leider muss ich zugeben, dass ich ungeheuren Ekel bei jeglicher Art von Insekten empfinde und gelegentlich ein wenig tollpatschig bin. Dafür kenne ich mich aber relativ gut mit Tieren aus und habe auch auch etwas Ahnung vom Ackerbau.



Es war ein langer harter Tag, an dem ich mich um meine mühsam angelegten Felder kümmerte, momentan hab ich grosse Probleme mit Blattläusen und wilden Tieren, die mir die Ernte vom Kopf fressen. Ich muss schauen, wie ich das Problem in den Griff bekomme, da ich zum Winter hin meine Tiere mit dem Getreide füttern muss, sonst wird mir die Behörde die Tiere abnehmen. Komischerweise höre ich schon seit einigen Tagen so ein seltsam lautes Glockenläuten, wenn ich auf dem Feld bin und meine baldige Ernte begutachte. Am Abend reite ich nach Hause, versorge meine Tiere, esse was, wasche mich und lege mich gemütlich auf mein Sofa, wo ich mein Lieblingsbuch lese. Doch ich kann mich nicht darauf konzentrieren, da ich mich beobachtet fühle. Ich schliesse mein Buch, schiebe es unter meine Kissen und lege mich in mein Bett, wo ich ziemlich schnell einschlafe.

Am nächsten Tag wache ich auf und habe ein mulmiges Gefühl, schnell ziehe ich mich an, gehe in die Küche, hole mir was zu Essen und laufe mit meinem Brot in der Hand in den Stall, wo alles in Ordnung war, das mulmige Gefühl liegt mir immer noch in den Knochen. Schnell kommen mir meine Felder in den Sinn, ich setze mich auf mein Pferd und reite hin. Und wieder höre ich dieses Läuten während ich an meinen Felder vorbei reite. Mir fällt nichts weiter, als die Blattläuse auf, die wieder einen grossen Teil meiner Ernte zerfressen haben. Mir kommt der Gedanke, dass es nicht mehr lange dauern wird, bis ich meine Tiere abgeben muss. Mein Pferd und ich reiten von den Felder aus in den Wald, ich werde dieses miese Gefühl einfach nicht los, dass ich verfolgt werde. Vielleicht ist das auch das mulmige Gefühl? Ich weiß es nicht...

Nach einiger Zeit kamen wir zu Hause an, ich stellte mein Pferd zu meinen anderen Tieren und setzte mich auf den Zaun, von wo ich sie gut beobachten konnte. Und wieder war da dieses Glockenläuten, hab ich mir es eingeblidet oder ist es nun nicht mehr nur an meinen Feldern? Völlig durcheinander gehe ich in mein Haus und lege mich auf mein Sofa. Während ich reglos da liege stare ich an die Decke, nach einiger Zeit hörte ich erneut dieses Läuten und ich überlege, ob ich langsam verrückt werde und ob ich mir das einbilde und woran es liegt und was es ist. Ich bin verwirrt und schlafe auf dem Sofa ein.

Wieder dieses Läuten, ich werde schlagartig wach und schaue mich verwirrt um. Warum liege ich auf der Couch? Dann fällt es mir wieder ein, dieses Läuten, diese Gedanken, ich stehe auf und laufe schlaftrunken in mein Badezimmer und schaue in den Spiegel, irgendwas an mir schaut anders aus, aber ich weiß nicht, was es ist. Wie jeden Tag gehe ich in den Stall und schaue nach meinen Tieren. Als ich aus dem Stall ging und das Tor einharke, damit es nicht wieder zu fällt höre ich wieder dieses Läuten und sehe, dass eins meiner Pferde aus seiner Box gekommen ist. Gerade, als ich es wieder in die Box sperren will ertönt wieder dieses Glockenläuten, nur viel lauter, mein Pferd erschrickt, steigt und tritt mir gegen den Kopf, ich falle auf der Stelle um, ein schwarzer Schleier legt sich um mich. Es kommt estwas auf mich zu, es sieht aus wie ein grosses Insekt. Es steht vor mir und reißt das Maul weit auf, als es mich fast im Maul hatte werschwand es und es ertönte erneut ein lautes Läuten. Ich erlange mein Bewusstsein wieder und werde wach. Hier sind seltsame Tiere. Welche, die man noch aus alten Büchern kennt... Aber was sind das für Kraturen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Der Graf

Kämpfer
[ARK] Supporter
[ARK] Spieler
[P&P] Spieler
Beiträge
326
Ark Char
Graf Lil Saint
Hallöchen und danke für deine Bewerbung.
Die Geschichte liest sich soweit gut. Um das Ganze rund zu machen wären noch ein paar Eckdaten ganz angenehm wie Alter, Zeit etc.
Dies kann recht einfach in Steckbriefform zur Not gemacht werden. Ansonsten wären noch ein paar Charaktereigenschaften sehr gut,
so bitte einmal deinen Text dahingehend anpassen. Vielen Dank :achappy:
 

Der Graf

Kämpfer
[ARK] Supporter
[ARK] Spieler
[P&P] Spieler
Beiträge
326
Ark Char
Graf Lil Saint
Ausstehend

Finde dich bitte für ein kurzes Gespräch auf unserem Teamspeak Server ein.
(Channel: Support Warteraum)
Werktags zwischen 17:00 und 00:00 Uhr
Wochenende ohne feste Zeiten​
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top