AnzahCraft - Deine Rollenspiel Community

Melde dich jetzt an, um teil der deutschen Rollenspiel Community zu sein. Erhalte zugriff auf alle unsere Funktionen. Sobald du registriert und eingeloggt bist, kannst du Themen erstellen, auf Themen antworten und so vieles mehr. Es ist schnell und völlig kostenlos, also worauf wartest du noch?

Robert Baker

Alter
28
Geschlecht
Männlich
Rasse
Mensch
Heimat
Erde, Amerika, Texas
Hautfarbe
Hell
Haarfarbe
Hellbraun
Augenfarbe
Braun

LucaBandi

Neuling
[ARK] Spieler
Beiträge
8
Beste Antworten
0
Robert Baker wuchs in einer Kleinstadt im Norden Texas als jüngster Sohn einer siebenköpfigen Familie auf. Seine Familie lebte in einfachen aber guten Verhältnissen. Robert war immer etwas anders als seine Geschwister wo sie ruhig, vorsichtig und fleißig waren. War Robert stets auf ein Abenteuer aus und wollte immer neue und aufregende Dinge entdecken selbst, wenn er sich dabei so manches mal in Gefahr brachte. In seiner Schulzeit viel es ihm dadurch äußerst schwer sich zu konzentrieren und still zu sitzen, wenn doch da draußen eine ganze Welt wartet um entdeckt zu werden. Demnach bekam er oft Ärger und seine Noten waren sehr schlecht und so blieb ihm nach der Schule nichts anderes übrig, als auf der Schießanlage seines Vaters zu arbeiten.

Robert hasste es dort zu arbeiten, er musste den ganzen Tag an der Kasse stehen und nach der Schließzeit die Hülsen zusammen fegen. Er durfte zwar manchmal selber nach Feierabend schießen, aber das kam äußerst selten vor. Eines Abends kam sein Vater mit einer Kiste voll mit Waffen in den Armen, die im Laufe der Zeit beschädigt oder ungenau geworden sind und er wies Robert an ihm bei der Reparatur zur Hand zu gehen. Er erklärte ihm die Grundlagen und wie er die Waffen auseinander nahm. Robert lernte sehr schnell und nahm die Waffen mit einer Routine auseinander, die keiner von ihm erwartet hätte.

Es war als hätte der junge Mann nie etwas anderes in seinem Leben getan. Es fiel ihm leicht zu erkennen, wo bei diesen Waffen der Fehler lag und welche Teile mitunter ersetzt werden müssen. Sein Vater konnte ihn schnell mit den Waffen allein lassen und Robert versetzte alle in einen optimalen, funktionstüchtigen Zustand. Ab diesem Tag war Robert für die Instandhaltung und Reparatur der Ausrüstung und Waffen zuständig. Er blühte durch die neue Verantwortung auf und vertiefte sein Wissen über den Aufbau und die Herstellung verschiedener Feuerwaffen. Robert konnte nach relativ kurzer Zeit alle Waffen im Besitz seines Vaters wie im Schlaf auseinander nehmen reinigen und gegebenenfalls reparieren. So verging einige Zeit und Robert fing sich erneut an zu langweilen. Die Waffen im Besitz seines Vaters kannte er auswendig. Zwar kam es manchmal vor das sein Vater sich ein oder zwei neue Waffen zulegte, aber das konnte den jungen Man nicht lang bei Laune halten. Es gab zu wenig Veränderung in seinem Leben, aber genau das wollte er am Meisten. Die Abenteuerlust die er durch seine Beschäftigung unterdrücken konnte brach wieder und stärker denn je in ihm hervor.


Es war spät und Robert wollte gerade schließen, da trat ein Man auf ihn zu. „Guten Abend“ Robert drehte sich um und sah einen Man mittleren alters in einer stramm sitzenden Uniform mit dem Zeichen der ACI auf der Brust. „ Guten Abend, wir haben leider schon geschlossen“, murmelte Robert „darum bin ich auch nicht hier. Sie sind Robert Baker nehme ich an, ihr Vater sagte das ich sie hier finden würde.“ Robert runzelte etwas unsicher die Stirn. „Ja das bin ich. Was wollen sie von mir?“ „Ich komme von Anzahcraft Industries sicher haben sie schon von uns gehört“ tatsächlich hatte Robert vor einigen Tagen im Fernsehen etwas über die ACI gesehen und fand sie sehr faszinierend „Ich bin auf der suche nach Männern die das Abenteuer suchen, die aus ihrem langweiligen Alltag aus brechen wollen und so wie sie aussehen bin ich hier genau an der richtigen stelle“ sagte der Mann mit stolzer stimme „Sie haben die einmalige Gelegenheit für die ACI zu arbeiten und sich einen Namen zu machen“ Roberts Augen glänzten als er das hörte es war fast zu schön um war zu sein. Sie haben ihn auserkoren und er konnte endlich raus aus dieser langweiligen Stadt.
„Sie würden für das ACI eine völlig neue Welt entdecken und Dinge sehen die noch nie ein Mensch vor ihnen gesehen hat. Alles was sie tun müssen, ist diesen Vertrag hier zu unterschreiben und sie können noch heute Abend ihn ihr neues Leben aufbrechen.“ das musst er Robert nicht zweimal sagen. Kaum hatte der Mann ihm seinen Stift gereicht hatte, Robert schon unterschrieben. „ Sehr gut junger Mann, sie werden es nicht bereuen. Steigen Sie ein“ hinter dem Mann ging bei einer grauen Limousine eine der hinteren Türen auf und Robert stieg, ohne zu zögern ein.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Freya

Abenteurer
[ARK] Supporter
[P&P] Spieler
Beiträge
50
Beste Antworten
0
Alter
23
Angenommen

Finde dich bitte für für die Einreise auf unserem Teamspeak Server ein.
(Channel: Support Warteraum)​
am 17.08.2019 um 19:00​

Sollte dieser Termin für dich nicht schaffbar sein, bitte um Rückmeldung.
Trage bitte den Charakternamen in dein Profil ein.
 
Top