Inaktiv Season 3 Rob Horraxus

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Registriert seit
03. 10. 2017
Beiträge
12
Ark Char
Bisibal Zweigling
#1
Hallo,

ich heiße Marcel und bin 25 Jahre alt.
Dies ist mein erster Kontakt im Bereich Role-Playing. Drauf gestoßen bin ich durch die folgenden Youtube-Videos:
Auf diese Videos bin ich wiederum gestoßen, dass ich in meinen noch sehr wenigen Spielstunden in ARK, mich plötzlich die Illusion des „Rollenspiels“ heimsuchte und faszinierte. Daraufhin beauftragte ich Google mit der Suche und fand eure Webseite und euren Server.

Falls weitere Fragen hierzu bestehen, dann fragt einfach.

Zu meiner Geschichte:

Allgemeine Hintergrunddaten:

Name: Rob Horraxus
Vater: Ekarius Horraxus (Beruf: Ritter) - verstorben
Mutter: Brid Horraxus (Geburtsname: Löwenstein) – verstorben

Kindheit

In einer Sommernacht im 16. Jahrhundert wurde ich an einem Ort Namens Bruhmstein in einem kleinen Adelshaus geboren.
Meine Eltern durfte ich nie kennenlernen, da meine Mutter kurz nach meiner Geburt starb und mein Vater nie aus seinem Gefecht gegen den Raubritterorden zurückkehrte.
Wegen einer engen familiären Beziehung zwischen meinen Eltern und der Königsfamilie, wurde ich vom König Stark adoptiert und großgezogen. Mit der Adaption bekam ich einen älteren Bruder und später eine jüngere Schwester. Wir rannten viel und fochten mit Holzschwertern. Ich war nicht besonders kräftig, sodass ich nicht viel bei mir tragen konnte, doch ich war schnell, ausdauernd und wies eine hohe Geschicklichkeit im Umgang mit den Holzwaffen vor.
Bei königlichen Zeremonien und Festlichkeiten dufte ich jedoch nie teilnehmen, da ich nicht von königlichen Blut war, sondern nur ein Waisenkind.
Bei den jährlichen Ritterturnieren schlich ich mich als einfacher Bauernjunge rein um dieses Spektakel zu sehen. Während der Duelle entwickelte ich mein Interesse des Ritterdaseins.
Im Alter von 5 Jahren erklärte mir mein Vater, der König, dass ich nie König werden kann, da ich kein königliches Blut in mir habe. Er wollte mich als Lehrling in die königliche Schmiede unterbringen, doch ich widersprach und äußerte, dass ich in die Fußtapfen meines Vaters treten möchte – als Ritter.
Im Alter von 6 Jahren wurde wieder ein Ritterturnier veranstaltet und der Gewinner bekam mich als Page.

Mein Weg zum Ritter

Mit dem erreichen des siebten Lebensjahres wurde ich Page von Sir Eisenmann und begleitet Ihn und seine Frau bei sämtlichen Festmahlen, sowie bei der Jagd. Ich trug und reinigte seine Waffen und half ihm beim Anlegen seiner schweren eisernen Panzerausrüstung.
Neben dem Erlernen einer perfekten Reittechnik standen andere Sportarten wie Ringen, Faustkampf und Bogenschießen auf dem Programm. Hiermit wurde das Fundament des Ritterseins gelegt.
Doch auch mein Intellekt wurde gefördert und somit erlernte ich das Lesen, Schreiben, Singen und den höflichen Umgang.

Im wehrhaften Alter von 14 Jahren wurde ich von einem Priester zum Knappen ernannt.
In diesem Abschnitt lernte ich das wahre Ritterleben:
- perfekter Umgang mit der schweren eisernen Ausrüstung im Kampf und auf dem Pferd
- perfekter Umgang mit dem Langschwert und der Lanze
- strategisches Denken

Ich folgte Sir Eisenmann in viele Kriege wodurch ich mein Training in die Praxis umsetzen musste. Ich lernte in dieser Zeit mit Tod und Verwundung umzugehen.
Im Alter von 21 Jahren erhielt ich den Ritterschlag und wurde der Königsgarde unterstellt.

Ich kam nie in den Kontakt des Baumeisters (einfaches Haus ist möglich, aber keine komplexen Villen oder dergleichen) oder des Tierzüchters (nur schwer Tiere zähmen können). Nur beim Schmied konnte ich die Grundlage des Schwertschmiedens erlernen (alles andere kann ich nicht). Ansonsten wurde ich ausschließlich für den Kampf vorbereitet und ausgebildet.

In der Königsgarde, im Krieg und in der Gefangenschaft:

Ich zog für den König in viele Kriege, geriet teilweise auch in Gefangenschaft. Doch eine Gefangenschaft veränderte mein Leben...
Auch im Krieg gegen den Raubritterorden wurde die Armee des Königs besiegt. Mit einer Lanze vom Pferd gestoßen und von Pfeilen getroffen lag ich auf dem Boden und war bewusstlos.
Die Raubritter sahen mich, erkannten das ich ein Ritter bin und nahmen mich in Gefangenschaft. Sie ergriffen die Chance an geheime Informationen zu kommen um das Königreich zu erobern und steckten mich in einen grauenvollen Kerker.
Es roch nach Pisse, Kot und Tod. Tag für Tag wurde ich geschlagen, geschnitten und von einem Skorpion gestochen um mich zum Reden zu bringen. Wegen den Schmerzen wollte ich reden, konnte aber nicht. Hier entwickelte ich eine Angst vor Spinnen und allen anderen Insekten wie z.B. Skorpione.
Durch diese Qualen fühlte ich mich ängstlich und schreckte bei jedem kleinen Geräusch auf, als ob die Schmerzen gleich wieder von vorne anfangen werden.
Ich schlief und betete nicht mehr, denn Gott hat mich verlassen.

Die Befreiung:

Eines Tages wurde ich befreit und gelang an einen sicheren Ort. Obwohl ich in Sicherheit war verspürte ich ein seltsames Gefühl das ich verfolgt werde.
Ich fragte mich ob dies der Preis meiner Gefangenschaft war, welchen ich für meine Königstreue bezahlen musste.
Ich fing wieder an zu beten, doch diesmal nicht zu Gott, sondern zu dem Feuergott. Ein Gott welcher nur bei den Urmenschen bekannt war, aber nicht mehr von der Bevölkerung akzeptiert wurde. Eines Tages hörte ich immer nach meinem Gebet zum Feuergott ein leises Glockengeläute. Egal um welche Uhrzeit ich betete, ich hörte das Läuten im Norden. Doch im Norden gab es keine Zivilisation. Um dies nachzugehen packte ich meine Ausrüstung zusammen, nahm mein Reittier und ritt nach Norden – den Glocken entgegen. Ich genoss die Freiheit und beschloss nie mehr im Dienste einer Lordschaft zu sein, sondern für die Menschen als freier ritterlicher Waldläufer zu agieren.

Ich entfernte mich immer weiter meiner sicheren Zuflucht und gelang an immer stillere Orte. Doch das Läuten wurde immer lauter und lauter bis ich plötzlich das Bewusstsein verlor und vom Pferd auf den Boden fiel.


Bei Verbesserungen bitte kurze Rückmeldung.

Grüße
Horraxus
 
Zuletzt bearbeitet:

Tealk

Projektleiter
[ARK] Spieler
[P&P] Spieler
Registriert seit
02. 02. 2011
Beiträge
1.001
Ratings
230 55
Ark Char
Niklas Bergmann
#2
Ausstehend

Finde dich bitte für ein kurzes Gespräch auf unserem Teamspeak Server ein.
(Channel: Support Warteraum)
Werktags zwischen 17:00 und 00:00 Uhr​
 

DichteFichte

Community Manager
Com Manager
[ARK] Spieler
[P&P] Spieler
Registriert seit
19. 05. 2011
Beiträge
907
Ratings
537 94 2
#4
Bitte melde dich über ein Ticket ab, damit du nicht in die Abwesenheitslöschung fällst
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Folgende benutzer beobachten gerade diesens Thema (Mitglieder: 0, Gäste: 1)