AnzahCraft - Deine Rollenspiel Community

Melde dich jetzt an, um teil der deutschen Rollenspiel Community zu sein. Erhalte zugriff auf alle unsere Funktionen. Sobald du registriert und eingeloggt bist, kannst du Themen erstellen, auf Themen antworten und so vieles mehr. Es ist schnell und völlig kostenlos, also worauf wartest du noch?

Verstorben Prior Philip

Alter
31
Geschlecht
Männlich
Rasse
Mensch
Heimat
Kloster nähe England
Hautfarbe
Weiß
Haarfarbe
Schwarz
Augenfarbe
Blau
Besonderheiten
- Mönch
- Gierig nach Macht
- ab und an Freundlich
- Bestraft sich und andere um Gottes Werk zu verbreiten

Nebuginx

Lehrling
[ARK] Spieler
Beiträge
31
Alter
31
Ark Char
Rüdiger Wolf
Hallo, alte Anzahcraft freunde. Ich bin der Stephan oder auch bekannt als Nebu. Es ist wieder einige Zeit her, doch es packt mich wieder die Lust auf Ark und wo geht das besser als auf Anzah. Es ist toll, das es euch noch gibt.
Zu mir, ich bin 32 Jahre komme aus Berlin.
Bin verheiratet und habe 2 Kinder.
Rollenspiel kann ich eigentlich ganz gut, aber selbst ich lerne noch immer dazu.
Ich möchte ganz gemütlich Spaß haben und dabei das Leben genießen.

Mein Name ist Philip. Ich bin Mönch und lebte in einem kleinen armen Kloster im mittelalterlichen England im 12. Jahrhundert.

Ich bin 31 Jahre alt. Mein Motto ist : " Ein stolzer Mönch, ist ein schlechter Mönch ".

Ich träume von einer sinnvollen Lebensaufgabe, mein Wunsch ist es selbst mal eine Priorei zu haben oder sogar Bischof zu sein. Doch dies zu erreichen ist eine Lebensaufgabe und selbst dieses Leben reicht womöglich dafür nicht aus. Meinen alten Stand in der Priorei musste ich mir blutig erkaufen. Noch heute habe ich das Gefühl, ich muss Blut vergießen um, so etwas wie Gottesglauben zu fühlen.

Nun zu meiner Geschichte:

Sie begann einige Tage, bevor ich hier gelandet bin, noch immer habe ich das Gefühl ich werde beobachtet. Schickt mich der Herr hier auf eine Prüfung?

Es waren Tage wie jeder andere, ich war dabei die tägliche Andacht vorzubereiten.

Unsere Priorei wartete auf ein neues Wunder. Wir waren eine arme Priorei. Es kamen kaum bis wenige Pilger zur Andacht. In der Priorei lebte man ja schließlich von den Gaben der Menschen. Wir hatten nur einen alten Schädel, der vom Heiligen Adolfos persönlich sein sollte, aber meiner Meinung nach war das Betrug. Hier fielen fast täglich Menschen Krankheiten zum Opfer, ob Sie an Hunger litten oder von Diebesbanden niedergestochen wurden.

Doch als Mönch hatte man ab und an das Glück von den Leuten nicht beachtet zu werden. Wo andere einen qualvollen Tot starben. Zu meinen Aufgaben gehörte es auch Leichen im Umkreis der Priorei zu beerdigen. Der Gestank der toten Kadaver war unerträglich. Na ja und obwohl wir den Heiligen Adolfos hatten, kamen doch soviele Menschen um ihr Leben. So ganz heilig ist er vielleicht doch nicht.

Dazu musste ich regelmäßig unsere Gemäuer ausbessern, da stake Regengüsse oft die Wände halb zum Einsturz brachten. Zu Essen gab es nicht viel, Suppen und ab und an mal ein Huhn was ich selbst noch schlachten musste. Ab und an bediente ich mich am Teller der Gaben und sackte mir so ein paar Goldstücke ein. Bischof zu werden ist sicherlich nicht billig, sagte ich mir. Am Abend zog ich mein Gewand aus, es war Zeit die Bettruhe einzuläuten. Als guter Mönch verpasste ich mir natürlich 20 Peitschenhiebe auf meinen Rücken. Vielleicht würde Gott mir so meine Sünden vergeben wenn ich ein paar Goldstücke mein eigen nenne. Ich bemerkte ein gewisses Gefühl der Beobachtung.

Ich fühlte mich, als würde mich jemand in meinen Gemächern beobachten oder auch verfolgen. Nach einigen Tagen kam ein Klingeln oder auch Läuten dazu. Erst war es ganz leicht und kaum zu hören doch von Tag zu Tag wurde es mehr, sogar an Orten der Einsamkeit. Ich ging wie immer meinen täglichen Arbeiten nach. Putzen, Beten. Kräuter im Walde suchen. Dieses läuten es wurde immer lauter und lauter. Die Tage vergingen, selbst in Räumen der totalen stille hörte ich immer diese Glocken. Das Gefühl der Verfolgung und dabei beobachtet zu werden, machte mich förmlich fertig.Vielleicht ist es die Pestilenz, die sich bei mir bemerkbar machte. Auf einmal wurde mir schwarz vor Augen. Als ich langsam zu mir kam, hörte ich jemanden flüstern aber ich verstand nicht, was sie sagten. Ich schlug die Augen auf, das Flüstern verschwand und ich war hier, hier an einem Strand. Dieser Ort ist so seltsam, ich vernehme Geräusche aus dem Wald. Gott muss mich prüfen, dachte ich mir. Ist dies die Kreuzung zwischen Himmel und Hölle?. Werde ich hier eine letzte Prüfung absolvieren müssen. In meinem Arm befindet sich ein Stein, der kurz aufgeleuchtet hat. Obwohl ich mehrfach darauf herumgedrückt habe ist nichts passiert. Es tut nicht weh, aber er sitzt fest an mein Arm. Es muss das Zeichen Gottes sein, hier an diesem unbekannten Ort ein Haus Gottes zu errichten. Irgendwie werde ich auch das Gefühl nicht los beobachtet zu werden. Ich fühlte mich als wäre hier etwas. Vielleicht bin ich nicht alleine. Ich sollte versuchen jemmanden zu finden. Dieses ding an meinen Arm, es fühlt sich seltsam an, es ist vielleicht nicht schlau damit zu spielen. Ich frage mich wo meine Kleidung geblieben ist. Wer tut sowas einen Geistlichen an. Einen Mann des Glaubens. Oh mein Gott, was sind das für Biester? Ekelhafte gestalten laufen hier am Strand herum. Vater beschütze mich auf meiner Reise.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tealk

Ritter
Projektleiter
[ARK] Spieler
[P&P] Spieler
Beiträge
1.020
Ark Char
Niklas Bergmann
Ausstehend

Diese Bewerbung können wir so leider nicht annehmen, trage doch deine SteamID in dein Profil ein.
Und lies dir doch bitte noch einmal unsere Lore durch, gehe mehr darauf ein und überarbeite deine Bewerbung.
 

Artoro

Waldläufer
[ARK] Spieler
[P&P] Spieler
Beiträge
195
Alter
27
Ark Char
Prof. Arthur Wunderlich
Heyho Nebu :acyay:

1. Du heißt Stephan? :acwtf: wusste ich bislang gar nicht.
2. Gratulation zum 2. Kind :acyay:
 

Nebuginx

Lehrling
[ARK] Spieler
Beiträge
31
Alter
31
Ark Char
Rüdiger Wolf
Steam ID in Externe konten hinzugefügt. Habe nochmal so ein paar kleinigkeiten hinzugefügt.

- Kleine char Geschichte (wo er her kommt , was er so macht)
- seine Charakter Eigenschaften
- Wie er an dem Strand landete
- Und den Glocken läuten mit dem Beobachtet fühlen. Danach wurde ihm schwarz vor Augen.

Hoffe es passt nun. Gar nicht so einfach :achappy:
 
Zuletzt bearbeitet:

Tealk

Ritter
Projektleiter
[ARK] Spieler
[P&P] Spieler
Beiträge
1.020
Ark Char
Niklas Bergmann
Ausstehend

Finde dich bitte für ein kurzes Gespräch auf unserem Teamspeak Server ein.
(Channel: Support Warteraum)​
Werktags zwischen 17:00 und 00:00 Uhr​
Wochenende ohne feste Zeiten​
 

Nebuginx

Lehrling
[ARK] Spieler
Beiträge
31
Alter
31
Ark Char
Rüdiger Wolf
Char geht Rip weil ich mich vielleicht mit Mönch übernommen habe. Schreibe aber noch einen neuen. Danke
 
Top