Season 1 Oleif Willemsson

Registriert seit
31. 12. 2016
Beiträge
3
Ratings
2
Alter
43
#1
Oleif ist mein Name! Oleif Willemsson, ich bin der Sohn des Schmieds in unserem kleinen Dorf Hallford.
Hier habe ich meine Kindheit verbracht, sehr behütet und liebevoll umsorgt, dank meiner Frau Mutter.
Sie ist hier die Herbalistin und sorgt sich um diejenigen, denen es nicht so gut geht. Gerade die Älteren, sind sehr froh dass sie da ist, um sich um die kleinen oder größeren Wehwehchen zu kümmern.

Ja und mein Vater der Schmied, Bjarne ruft man ihn. Er ist ein ruhiger, fleißiger Mann, der nicht all zu viel Trubel mag. Nach der letzten großen Fahrt, ist er noch etwas nachdenklicher als es vorher schon der Fall war. Der Krieg hinterlässt seine Spuren, sagte er und möchte am liebsten nicht darüber sprechen. Er ist der fünfte Willemsson, der die Schmiede in alter Familientradition fortführt.

So ist es mir bestimmt, der sechste zu sein. Ich habe meine Lehrjahre vor kurzem beendet, mit einem Meisterstück, so wie mein Herr Vater mir voller Stolz kund tat.
Eine Streitaxt aus Stahl, die Klinge scharf und der Stiel so präzise geformt, das sie einem die tötliche Wucht regelrecht geschmeidig vorkommen lässt. Der Stahl eine besondere Legierung, dessen Zusammensetzung mich die letzten Jahre schier verzweifeln ließ.

Doch nun soll sich all die Mühe auszahlen! Ich möchte für ein Jahr aufs Festland reisen, um andere Techniken zu erlernen, mich auszutauschen und etwas von der Welt zu sehen. Ein Jahr weg von zu Hause! Ich ringe mit meinen Gefühlen, da ist zum einen das Ungewisse - die lange Zeit. Zum anderen die Abenteuerlust - das Neue.

Meine Familie hat lange gespart, um mir diese Reise zu ermöglichen. Ich freue mich, bin aufgeregt und möchte sie nicht enttäuschen. Ich denke die Überfahrt mit den schnellen Booten unseres Stammes wird schon ein Abenteuer für sich. Die kalte Jahreszeit hat begonnen, die See ist rau und der Wind frischt auf. Gutes Wetter um die Segel zu setzen, aber nicht ganz ungefährlich. Das kleine Abschiedsfest letzten Abend, hängt mir etwas in den Knochen. Zwei Met weniger wären vielleicht klug gewesen, aber bei weitem nicht so gesellig.

Nun ist es Zeit, Zeit aufwiedersehen zu sagen, ich bin schlecht im verabschieden, habe eine Kloß im Hals und bemühe mich um Fassung. Ein letzter Blick zurück, eine kurze Geste - Strum zieht auf. LEINEN LOS!


Zu mir:

Meine Name ist Oliver, bin 41 Jahre jung und komme aus Hessen, bei Wiesbaden. Ich habe im Netz nach einer Gemeinschaft gesucht, die mir die Möglichkeit bietet, Ark mit Freude und Spass zu spielen. Respekt ist da eine wichtige Komponente, die leider all zu oft nicht vorhanden ist.
Meine Steam-ID: 76561197970499521
 

Artoro

[ARK] Spieler
[P&P] Spieler
Registriert seit
04. 07. 2016
Beiträge
199
Ratings
95 34
Alter
26
Ark Char
Prof. Arthur Wunderlich
#2
Liest such recht angenehm, aber mir fehlt ein bisschen der Punkt, wie dein Charakter auf diesen Gefängnisplaneten gekommen ist..
Aber ansonsten wirklich interessant :acyay:

P.s. bin bloß User, kein Mitentscheider :acyay:
 
Registriert seit
31. 12. 2016
Beiträge
3
Ratings
2
Alter
43
#3
Hallo Artoro, das wird sich im Laufe der Zeit wohl noch herausstellen, warum ausgerechnet Oleif auf der Insel gestrandet ist. Vielleicht steckt hinter der ruhigen Vaterfigur ein wenig mehr :achappy: Danke für deine netten Worte!

Gruß Olli
 

DichteFichte

Community Manager
Com Manager
[ARK] Spieler
[P&P] Spieler
Registriert seit
19. 05. 2011
Beiträge
907
Ratings
537 94 2
#4
Auch wenn ich mich Artoro mit der Meinung über die Qualität der Vorstellung an sich nur anschließen kann, so hat er dennoch recht.

Ich würde dir empfehlen einen kleinen Blick auf unsere Lore zu werfen und lediglich das Ende der Charaktergeschichte ein bisschen besser darauf anzupassen :achappy:

Solltest du dabei Hilfe brauchen oder es Unklarheiten geben, steht das Team für Rückfragen gerne zur Verfügung.
 
Registriert seit
31. 12. 2016
Beiträge
3
Ratings
2
Alter
43
#5
Erster Tag auf See, mir ist immer noch schlecht! Ob es vom Met oder den meterhohen Wellen ist kann ich nicht mehr beurteilen. Man kann nichts erkennen, alles ist dunkel und die Gischt peitscht über die Bordwände. Ich übergebe mich, schon das dritte - nein das vierte Mal. Der klare Schnitt, der sonst die Wasseroberfläche vom Himmel trennt ist verschwunden. Gleißend helle Lichter, begleitet duch gewaltigen Donnerschlägen ziehen über uns hinweg. Ich glaube, ich fühle Angst!

Als mich ein mächtiger Knall aus meinen Gedanken reißt. Der Ausguck der sich vor Stunden vom Mast an den Bug begeben hatte, kreischt: "ACHTUNG! HART STEUERBORD - FESTHALTEN!"
Was passiert hier gerade, der Bug senkt sich, ich kann spüren wie das Schiff sich seitlich neigt. Was.....?
Ich schau Richtung Bug, erkenne rotierende Wassermassen, es kracht und knirscht, Holz berstet, Teile der Ladung fallen über Deck.

Jeder versucht sich mit all seinen Kräften irgendwo fest zu halten, etwas zieht uns in die Tiefe....., wie kann das sein? Ich kann meine Gedanken nicht mehr sammeln, alles geht so schnell, ich kann nicht mehr! Etwas trifft mich am Kopf, mir wird schwarz vor Augen......



.......ein komisches Geräusch lässt mich aufschrecken! Ich bin wohl noch benommen.
Ein seltsamer Geschmack aus Salz und Sand befindet sich in meinem Mund. Ich bin wohl am Leben, schemenhaft erkenne ich Bäume und riesiges Getier, als mich meine Sinne erneut verlassen......
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Tealk

Projektleiter
[ARK] Spieler
[P&P] Spieler
Registriert seit
02. 02. 2011
Beiträge
996
Ratings
230 55
Ark Char
Niklas Bergmann
#6
Finde dich bitte im Teamspeak zu einem kurzen Gespräch ein (Channel: Support Warteraum)
 

Folgende benutzer beobachten gerade diesens Thema (Mitglieder: 0, Gäste: 1)