1. Cookies
    Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Season 1 Niviel & Niamh

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von Shirai, 28. 07. 2016.

  1. Shirai

    Shirai Neuling

    27. 07. 2016
    1
    2
    0
    Location on Map:
    OOC
    Wir sind Nils(20) und Max(19). Wir haben bereits durch viele MMORPGS Erfahrungen im Thema Rollenspiele gesammelt sind jedoch nicht die Erfahrensten. Nach mehreren PVP Servern haben wir uns überlegt eine eigene freie Geschichte zu Ark in einem Roleplay-Server auszuleben.

    Steam/ID: 76561198093421024
    Steam/ID: 76561198199823105


    Großer Bruder,
    bitte verzeih deinen Geschwistern. Wir wissen das du niemals zu gestimmt hättest, aber wir können nicht tatenlos zusehen, wenn unsere Eltern noch am Leben seien könnten. Wir haben erfahren, dass sie von den Reichen auf einer seltamen Insel zur Belustigung, genauso wie viele vor ihnen, ausgesetzt wurden. Sie meinen wohl, dass das Leben von Elfen oder wie sie immer meinen von Sklaven bedeutungslos ist. Die Reichen schicken nur Verbrecher oder Sklaven dorthin. Aus diesem Grund verließen wir unser Versteck und kehrten in die Sklaverei zurück.

    Der Herr dem wir darauf dienten war der Führer einer Karawane. Er ist ganz anders als all die anderen Menschen die wir bisdahin getroffen haben. Er behandelte uns weder herablassend noch respektlos, ganz im Gegenteil er behandelte uns wie Seinesgleichen. Er reiste mit uns zu den verschiedensten Orten und lehrte uns vieler leih Dinge.

    Unser junger Bruder Niamh hat sich nicht wirklich verändert. Noch immer jagdt er jeder Frau hinterher die nicht bei 3 auf den Bäumen sitz. Zudem ist seine Zunge noch genauso scharf und schnippig wie zuvor, was ihm in Sache Handel sehr zu gute kommt. Ich würde sogar sagen er besitz ein richtiges Talent dafür. Unser Herr bemerkte sein Talent scheinbar auch, denn er nahm ihn immer mit wenn er ein Geschäft abschloss. Nacheiniger Zeit war es seine Aufgabe sich um alte und neue Kontakte für den Handel zu kümmern. Schnell wuchs die Zahl seiner Kontakte und er hatte verschiedenste Handelspartner auf dem ganzen Kontinent.

    Ich jededoch gewöhnte mich nie an ein Leben mit den Menschen, sondern suchte die Nähe zu den Tieren der Karawane. Ich kümmerte mich um die Ausstattung dieser, so wie um deren Futter und Pflege. Da ich mich in den neuen Umgebungen schnell zurecht fand, war es meine Aufgabe, der Karawane mögliche Wege auf zu zeigen und geeignete Rastplätze, an den wir uns für einige Zeit aufhalten konnten, zu finden. Auch für die Planung und die Führung der Expetditionen in die Höhlen war ich zuständig.

    Doch je höher wir Aufstiegen, umso mehr erwachte das Interesse der Reichen an uns. Scheinbar belustigt und empört über die Tatsache, dass einfache Sklaven sich über ihren "vorbestimmten Platz" erheben, schicken sie uns nun zu dem Ort, an welchen sie Vater und Mutter eins brachten. Nun können wir nach solanger Zeit endlich die Wahrheit über unsere Eltern erfahren. Unser Herr brachte in Erfahrung das unsere Eltern sich in den Untergrund der Insel zurück gezogen haben und seitdem spurlos verschwanden. Wir geben jedoch die Hoffnung nicht auf sie zu finden. Wir schämen uns dafür, dass wir das Ziel unsere Reise vergessen haben und werden deswegen versuchen eine Karawane auf der Insel aufzubauen und mit den Menschen dort friedlich zusammen zu leben, damit wir unsere Eltern in den Tiefen dieser Welt finden können. WIr wissen, dass bis jetzt niemand je lebend von dort zurück gekehrt ist und da ich nicht weiß, ob wir uns je wieder sehen schreibe ich dir diesen Brief und bitte dich um Verzeihung, für die Torheit deiner Geschwister. Falls du je das selbe Schicksal erleiden solltest wie wir, sollst du wissen das solange wir leben immer ein Platz bei uns für dich frei ist und sich daran nie etwas ändern wird.

    Und ein letztes, der Mann welcher dir diesen Brief überreichte ist unser alter Herr. Er versprach uns dir diesen Brief zu überbringen aus Schuldgefühlnen und Mitleid, da er uns von diesem Schiksal nicht bewahren konnte. Falls du ihn fragst wird er dich sicher mit sich nehmen und wer weiß vieleicht findest du ja einen Weg uns von dort zu befreien sofern wir es schaffen auf dieser Insel zu überleben.

    In Valar garai gemb hîs or enîa!

    Niviel
     
    • Like Like x 2
    • Creative Creative x 1
  2. DichteFichte

    DichteFichte Com Manager

    19. 05. 2011
    737
    511
    93
    Location on Map:
    Ark Char:
    Edgar
    Angenommen.

    Viel Spaß auf dem Server!
     

Diese Seite empfehlen