Season 2 Jackson Davis (leider nicht Wonzo)

Gonzo

Lehrling
Registriert seit
02. 04. 2017
Beiträge
10
Ratings
4
Alter
24
Ark Char
Zonzo
#1
Hoi, hier ist Gonzo :achappy:

22 Jahre alt und aus Österreich ( noch immer :acyay: )

Nachdem mein letzter Char verstorben ist, bin ich nun bereit für einen Neuen.
Auf euren Server zu spielen hat mir sehr viel Spaß gemacht, auch wenn mein „Auftritt“ nicht von langer Dauer war. Mal schauen wie es bei dem Nächsten ist.
Steam-ID: 76561198113609980



IC:

„Nicht Therapierbar“

In meiner letzten Sitzung bei Dr. Schwarz wollte er etwas tiefer gehen und die Wurzel des Übels erkennen. Oh Mann, wie viele Stunden ich hier schon verbracht habe. Er kann mir doch sowieso nicht helfen. Es geht mir gut, jedoch versteht mich niemand.


„Vorzeige Mann“

Ich habe ein schönes 0815 Leben, eine heiße Freundin, meinen Job als Schiffsmechaniker, jeden Sonntag Essen bei der Familie und meine Hecke im Vorgarten ist immer schön gerade geschnitten. Um 18 Uhr gibt es Abendessen nachdem ich noch mit unserem Hund Spiky eine Runde gedreht habe. Danach noch eine Fernseh Sendung bevor es um 21 Uhr ins Bett geht.

Tagein und Tagaus das Gleiche. Schönes Elend. Aber man gewöhnt sich an alles und lebt halt das Leben ohne es tiefer zu hinterfragen.
Die Frage nach dem Sinn kann man ganz gut mit diversen Substanzen betäuben, dann schweigt einfach alles.
Und so läuft man wie ein „Neuzeit Zombie“ durch sein Leben und lebt eigentlich nicht. Man fügt sich dem System weil man es so gelernt hat.


Bis zu diesem Tag an dem mein Standard Leben ein rasches Ende nehmen sollte.

Ich schreibe diese Zeilen hier, weil Dr. Schwarz mir damals ins Sitzung 27 empfohlen hat alles aufzuschreiben was mir durch den Kopf geht. Es soll die Lücken füllen.



„Eine Schraube locker“

Wie jeden Tag, begann auch dieser um 6 Uhr Morgens. Zeitung aus dem Garten geholt, Kaffee ( schwarz) getrunken, 2 Brötchen mit Butter zum Frühstück. Carol einen Abschiedskuss gegeben und ab in die Arbeit.

Seit meiner Ausbildung arbeite ich in einer großen Firma die Kreuzfahrtschiffe baut. Genauer gesagt bin ich für das Innenleben und die Schifffahrtbetriebstechnik zuständig. Nach mehreren Beförderungen und Mitarbeitern unter mir, mach ich sozusagen die Endkontrolle und Übergebe das Schiff dann abfahrbereit.

Diese Schiffe ziehen dann durch die Meere und besorgen der Oberschicht ein paar unvergessliche Tagen. Sie fressen ihren Kaviar von Goldtellern und baden sich in Champagner.


An diesem großen Schiff „ Esmeralda die Große“ waren die Crew und ich nun mehr als ein Jahr zugange. Es sollte immer größer und pompöser werden. Gut, ich führte meinen Auftrag wie immer aus. Ist doch auch schön sein Werk zu sehen wenn es zum ersten Mal hinaus fährt in die Weltmeere.


Die Crew Mitglieder waren nach mehreren Behördlichen Überprüfungen von Board gegangen und ich übernahm die allerletzte Endkontrolle.

Ich war ganz alleine auf dem Schiff und plötzlich überkam mich ein Gefühl, welches ich bis jetzt nicht in diesem Ausmaß kannte. Es war eine Mischung aus Übelkeit und Hass. Dieses Gefühl verwandelte sich in eine Stimme. Sie war tief in meinem Kopf. Es war wie ein Zwang, ich konnte nicht weghören. Ich war wie in Trance und folgte der Stimme. Ich musste es tun, es gab keinen Zweifel. Doch es tat sooo weh, als würde es mich von innen auffressen.


So ging ich zum Herzstück des Schiffes ( er wäre viel zu kompliziert das hier genauer zu erläutern) und ich wusste genau was ich wo tun muss um ein Unglück hervorzurufen.

Ich tat es. Löste einige Schrauben, veränderte Verbindungen und mein Werk nahm Gestalt an.

Ich war wie im Rausch und folgte der Stimme in mir „Tu es, sie müssen sterben, sie sind unglücklich, hilf ihnen, gib deinem Leben einen Sinn.“

Als ich fertig war lies ich mich schwitzend und völlig fertig in der Ecke nieder und lachte. Es fühlte sich schön an. Die Stimme war ruhig und zufrieden. Ich hatte das Gefühl, dass erste Mal in meinem Leben etwas Gutes getan zu haben. „Ja ich habe ihnen geholfen, es ist nur zu ihrem Besten und das werden sie schon früh genug merken“.


Ich schleppte mich zu den Toiletten, wusch mein Gesicht mit kaltem Wasser und war bereit nach draußen zu treten um das Schiff feierlich zu übergeben. Schließlich warteten sie alle schon mit gepackten Koffern.



Ja die Übergabe Zeremonie lief ab wie alle anderen davor auch. Viel Jubel, Champagner und reiche Menschen die es nicht erwarten konnten an Board zu gehen. Details erspare ich euch.

Ich stand am Hafen, blickte auf das Schiff wie es hinaus fuhr und ich fühlte mich gut. Bald wird es passieren.

Ich ging nach Hause, schnitt meine Hecke fertig, küsste meine Freundin, ging mit dem Hund raus und setzte mich zum Abendessen. Ich war plötzlich wieder in meiner Welt und der Rausch war vorbei. „Habe ich das nur geträumt oder war es passiert?“ Dann schoss es mir ein und der Film in meinem Kopf wiederholte sich „Scheisse was hast du getan?“

Als auch schon ein Schrei von meiner Freundin zu mir durchdrang. Ich lief ins Wohnzimmer und sah es im Fernseher....



250 Tote Menschen. Esmeralda.



Nun ja, es war eindeutig. Ich saß eine Stunde wie gelähmt da und war leer. Meine hysterisch weinende Freundin nahm ich nur verschwommen war.
Dann klopfte es an der Türe und ich wurde mitgenommen. Ich wehrte mich nicht. Ich wusste was passieren würde und hatte keine Kraft mich zu wehren. Ich gab alles zu. Ich erzählte ihnen von der Stimme und das ich es tun musste. Nur verstand mich keiner.
Dann folgten viele Nächte in einer Zelle. Viele Stunden beim Psychologen. Sie wollten wissen ob ich zurechnungsfähig bin /war. Am Ende hieß es, dass ich nicht therapierbar bin.
Ich wurde dem Staat zu teuer und sie beschlossen mich auf diese Insel zu schicken, ich sollte wohl der Unterhaltung dienen. Und ja, ich kenne diese Sendung. Meine tollen Eltern schauen sie regelmäßig, mich hat das jedoch nie weiter interessiert.

Ich ergebe mich meinem Schicksal.

Ich vermisse meine Hecke.

Doch ich habe ihnen nur geholfen.

Keiner versteht mich.
 
Registriert seit
16. 03. 2017
Beiträge
20
Ratings
23 2
Alter
29
Ark Char
Marie
#3
Ich bin Schuld, dass "Wonzo" seinen Auftritt jetzt noch nicht hat XD
Weil Wonzo hätte das Zeug dazu gehabt innerhalb von ner Woche gekillt zu werden und das wollte ich nicht. Deshalb das Konzept Wonzo ein wenig ausgeredet bzw. Nach hinten verschoben :acyay:
 

DichteFichte

Community Manager
Com Manager
[ARK] Spieler
[P&P] Spieler
Registriert seit
19. 05. 2011
Beiträge
907
Ratings
537 94 2
#4

DichteFichte

Community Manager
Com Manager
[ARK] Spieler
[P&P] Spieler
Registriert seit
19. 05. 2011
Beiträge
907
Ratings
537 94 2
#6
Ohhh, merkwürdig...
wie kommt die wohl da hin...
*Läuft unschuldig pfeifend aus dem raum*
 

Tealk

Projektleiter
[ARK] Spieler
[P&P] Spieler
Registriert seit
02. 02. 2011
Beiträge
996
Ratings
230 55
Ark Char
Niklas Bergmann
#7
Bitte auch mal im Profil den namen anpassen.
 

Folgende benutzer beobachten gerade diesens Thema (Mitglieder: 0, Gäste: 1)