Season 2 Gnimag Atem (des G ist stumm)

Mordokai

[ARK] Spieler
Registriert seit
18. 07. 2016
Beiträge
13
Ratings
11 7
Alter
30
Ark Char
Mordokai Mason
#1
Name: Rico
Alter: 28
Herkunft: Hamburg
SteamID : 76561197970384453

Mir wurde gesagt das euer Server ganz nett sein soll. Davon würde ich mich gern selbst überzeugen.
Auf dem Server wo ich zuletzt gespielt habe waren nur gieriege Leute unterwegs. Noch während die eigene Leiche eigepackt wurde haben sie sich schon über den Nachlass hergemacht wie ein Rudel hungriger Wölfe.
Ich hoffe hier zumindest ein oder zwei nette Leute kennen zu lernen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Ein Formular ausfüllen? Wirklich? Oh wie ich es hasse...
"Bitte tragen sie ihren Namen ein."... "Gnimag? Das ist ja ein komischer Name."... "Wie soll man das denn
aussprechen?"
Jedes mal dieselben Fragen und immer wieder dieselbe Antwort darauf.
"Das G ist stumm.... sagen sie einfach Nimag."
"Ja warum schreiben sie es denn dann mit auf wenn man es gar nicht ausspricht?"
"Weil das nunmal mein GOTTVERDAMMTER NAME IST!!! Als hätte ich ihn mir selbst ausgesucht...."

Wobei das mit dem Namen wird dort wo ich hingehe wohl meine kleinste Sorge sein. Ein Planet voller Urzeitlebewesen, ohne Kontakt zur Außenwelt. Nur die Tiere und die anderen Bewohner. Ich bin mal gespannt, wie die Leute so sind wenn man Ihnen direkt gegenübersteht. In der Show scheinen die meisten von denen recht umgänglich zu sein, dafür das eigentlich alle Verbrecher sind.

Es wäre sicher klug am Anfang etwas auf Distanz zu bleiben. Die Gruppen zu beobachten und zu schauen ob da nicht doch noch mehr vor sich geht als es in der Sendung den Anschein hat. Bei so vielen kriminellen wird sich schnell zeigen was sich hinter den Masken verbirgt. Vielleicht sollte ich mir eine Geschichte ausdenken, die mich nicht gleich als schlechten Menschen dastehen lässt.
Etwas harmloseres als ... ach was soll das!?!Warum erzähl ich mir selbst was ich vorhabe? Als müsste ich hier irgendjemanden davon überzeugen das ich es wert bin auf diesem Planeten zu leben. Ich weiß wie mein Plan aussieht. Und ich bin mir sicher das ich ihn umsetzten kann. Sicherlich hat hier jeder seine eigenen Ziele die er verfolgt. Nur überstürzen sollte ich nichts. Denn wie es den Anschein hat werde ich hier eh niewieder wegkommen.

Und das nur wegen dieser miesen, kleinen Ratte... hätte er doch einfach seine Fresse gehalten. Niemand wäre uns auf die Schliche gekommen. Dann hätten wir für immer ausgesorgt gehabt. Hoffentlich schmeißen sie ihn auch hier rein. Er wird der nächste sein dem ich ein Messer in die Kehle ramme. Ich würde es genießen... nicht wie bei dem anderen... ohne Zeitdruck... einfach zusehen wie er elendig krepiert... und ihn dann einem von den Viechern zum Fraß vorwerfen.

Aber ich werde es ruhig angehen. Schritt für Schritt. Die ganzen Stunden mit meinem Vater in der Werkstatt werden sich doch endlich als nützlich erweisen können. Wie seltsam das ich mich an so viele Lektionen und Ratschläge erinnern kann. Wie man schraubt, bohrt, sägt und klebt, damit am Ende etwas vernünftiges raus kommt. Das löten und schweißen, die Werkzeuge und die verschiedenen Materialien. Alles ist noch so klar wie von fünfzehn Jahren.

Nur der letzte Abend mit ihm ist schon so sehr verblasst. Obwohl es noch kein Jahr her ist... wie hatte ich noch angefangen? War es erst in den Rücken und dann in den Magen? Oder kamen die Stiche erst nachdem ich die Kehle........
 

Folgende benutzer beobachten gerade diesens Thema (Mitglieder: 0, Gäste: 1)