1. Cookies
    Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Season 1 Geralt von Schwarzstein

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von EulevonRiva, 16. 11. 2016.

  1. EulevonRiva

    EulevonRiva Lehrling

    16. 11. 2016
    13
    12
    0
    Location on Map:
    Ark Char:
    Geralt von Schwarzstein
    Neu Geralt von Schwarzstein

    Mein Name ist Geralt, Geralt von Schwarzstein. Ja ich weiss, dass hört sich adelig an aber bei Gott das bin ich nicht. Keine Ahnung wo das "von" herkommt.

    Bin vor 12 Jahren in den Militärdienst eingetreten und hab ne stinknormale Offizierslaufbahn eingeschlagen. Aufgrund meiner Erfahrung in der Bergesteigerei haben Sie mich gleich in eine Sondereinsatztruppe gesteckt. Das Regiment wurde auf Planeten bzw. Regionen eingesetzt welches über unzugängliches Gebiet verfügte.

    Das Regiment trug den eigenttümlichen Namen "Schneeeulen".

    Im Laufe der Jahre habe ich mir einen guten Ruf erarbeitet und einige sehr geährliche Einsätze hinter mich gebracht. In meinem letzten Einsatz habe ich mir sogar für meinen Vorgesetzten eine Kugel eingefangen, auch wenn ich ihn gar nicht leiden konnte.
    Aufgrund dieses besonderen Verdienstes habe ich die Möglichkeit der ehrenhaftung Entlassung wahrgenommen.

    Ich konnte zwar während meiner Militärzeit einige Regionen der Galaxie bereisen aber nie auf eingene Faust. Und deswegen nutzte ich die Gelegenheit dies nun zu tun und meine Träume auszuleben. Ich habe meine letzten Ersparnisse für einen "1 Personentransporter " ausgegeben. Es war keine Schönheit aber es war nun mein Schiff. Die Reichweite war in Ordnung und der Rost auf der Aussenhaut hatte was verwegenes.

    Als ersten Halt meiner Erkundungsreise wählte ich Omikron Alpha um einen alten Kameraden zu besuchen und ein paar Kriegsgeschichten auszutauschen. Nebenbei bemerkt sollen die Wasserfälle im Hochland ein Traum sein. Wenn man auf Kampfeinsätzen ist hat man einfach nie Zeit für die Schönheiten der Natur.

    Naja so machte ich mich auf dem Weg und der Navigationscomputer wählte eine Route um einen schwarzen Fleck auf der Karte und das kostete mich ca. 5 Tage. Das wollte ich nicht akzeptieren und so programmierte ich eine Route durch diese Leere. ( Ich hätte es lassen sollen)

    Auf der hälfte der Strecke begannen alle Warnleuchten zu schrillen und heulen und prompt hatte ich schon Verfolger und Raketen am Heck. Es dauerte nicht lange und ich hatte die Kontrolle verloren und stürtzte auf den nächstgelgenen Planeten ab. Vom Absturz weiss ich nicht mehr viel aufgrund der hohen Andruckkräfte und ansonsten habe ich nur ganz verschwommene Erinnerungsfetzen von Leuten in Kitteln.

    Defacto habe ich nichts an ausser einer Leinenhose welche scheuert und ein Implantat im Arm. Ich war mir sicher ich habe ein markerschütterndes Brüllen gehört........


    Mein echter Name Lautet

    Max ich bin 22,
    und das ist meine steam profil in zahlen :D. 76561198056189002
     
  2. DichteFichte

    DichteFichte Com Manager

    19. 05. 2011
    737
    511
    93
    Location on Map:
    Ark Char:
    Edgar
    Angenommen.

    Viel Spaß auf dem Server!
     
  3. EulevonRiva

    EulevonRiva Lehrling

    16. 11. 2016
    13
    12
    0
    Location on Map:
    Ark Char:
    Geralt von Schwarzstein
    Erster Eintrag nach der Ankunft auf der Arche:

    Statusmeldung des ehemaligen Soldaten Gerald von Schwarzstein

    Ich bin nun schon einen guten Monat auf dieser Insel, die die Bewohner Arche nennen. Die Leute scheinen alle sehr nett zu sein, sie sind auch gut organisiert. Sie haben einen Marktplatz, verschiedene Glaubensrichtungen und helfen sich gegenseitig. Die meisten haben sich damit abgefunden, dass es kein Entkommen von der Insel gibt, was gut ist, da der Versuch von dort zu flüchten tödlich ist. Man siehe meine Ankunft auf der Insel. Ein paar wollen es scheinbar dennoch probieren.
    Ich war nur eine Nacht in einer Strohhütte, die ich mein Zuhause nennen konnte. Dann fand mich am Strand ein gewisser Pierre Dumont, er nahm mich sofort bei sich auf als er hörte, dass ich vom Militär sei. In einem längeren Gespräch stellte sich heraus, dass dort herkam, wo ich ursprünglich hin wollte.
    Ich half ihm ein paar Wochen dabei an seinem Haus weiter zu bauen. Er brachte mir vieles bei was die Insel betraf und was das Überleben betraf haben wir uns gut ergänzt, da wir beide beim Militär waren. Ein paar Tage nach meiner Ankunft sagte er zu mir, dass wir zu den Nachbarn gehen, um Tiere kaufen würden. Wir liefen keine 5 Minuten, als wir bei einer riesigen Brücke ankamen, die zu einem Marktplatz führte. Von dem Markt aus, führte eine weitere Brücke zu einem gewissen Schollenkontor. Dort ankommen traf ich die nächsten Leute Annemarie von Stork (Amrei) und Pence, zwei sehr nette Leute, die mir von Anfang an sehr sympathisch waren.
    Ein paar Wochen später stand Besuch vor der Tür. Die Frau vom Chef des mir mittlerweile bekannten Schollis Amrei, sie wollte mit Pierre reden. Ich ließ sie darauf ihn herein und rief Pierre zu, dass wir Besuch von unseren Nachbarn haben. Als er hörte wer da war, filzte er ins Lager und holte eine Perle für Amrei. Nachdem sie sein Geschenk angenommen hatte, kamen wir ins Gespräch. Sie sagte uns, dass das Scholli in großer Gefahr ist, da es kurz vor der Schließung stehen würde. Tja, ich als gutmütiger Elitesoldat habe nicht lange überlegt und zu Pierre gesagt, dass ich Amrei und Pence dabei helfen möchte den Scholli zu retten. Pierre war damit einverstanden, also schwang ich mich auf meinen mittlerweile eigenen Flugsaurier und flog mit Amrei, die auf einem Bären saß zum Scholli. Dort begann ich sofort damit mein erstes eigenes Haus aus Stein, Holz und Glas zu bauen. Ich fühlte mich gleich wie Zuhause, da ich ja vor mein Absturz ein ähnliches Haus besaß. Die Einrichtung mag im Moment spärlich, sein aber es ist ein Anfang und mit der Zeit wird sich mein Haus füllen.
    Und so sitze ich nun vor meinem Haus, mit Blick auf das Meer, auf einem einfachen Holz Sessel und schreibe dies in mein Logbuch (Tagebuch) und ich freue mich auf die nächste Zeit*



    *Mir ist vorkommen klar, dass ich auch mehr schreiben könnte. Es soll aber für euch alle nur ein grober Überblick sein was Gerald erlebt hat. Es werden regelmäßig Logbücher folgen. Im Laufe der Zeit, werde ich auch Geralds Militär Geschichte niederschreiben. Diese werden dann wiederum in das Rp einfließen, wenn nötig. Ich würde mich über Rückmeldungen freuen und über positive Kritik da ich so was zum ersten Mal mache :)
     
    • Like Like x 5
  4. DichteFichte

    DichteFichte Com Manager

    19. 05. 2011
    737
    511
    93
    Location on Map:
    Ark Char:
    Edgar
    Lässt sich echt schön lesen :)
    Danke, dass du dir die Zeit genommen hast, ein Tagebuch zu schreiben! Ich freue mich auf die Folgenden Einträge.
     

Diese Seite empfehlen