AnzahCraft - Deine Rollenspiel Community

Melde dich jetzt an, um teil der deutschen Rollenspiel Community zu sein. Erhalte zugriff auf alle unsere Funktionen. Sobald du registriert und eingeloggt bist, kannst du Themen erstellen, auf Themen antworten und so vieles mehr. Es ist schnell und völlig kostenlos, also worauf wartest du noch?

Season 2 Fiana von Ferindahl

Silver

Neuling
Beiträge
5
Alter
119
Ark Char
Fiana von Ferindahl
Hallo zusammen,
mein Name ist Conny und ich würde gerne wieder bei Euch spielen. Ich habe schon in ARK, P&P und LARP Rollenspielerfahrung gesammelt. Ich hatte schon einen Charakter und eine angenommene Charaktergeschichte bei Euch, würde jetzt aber gern einen neuen Charakter anfangen. Aufgrund von Arbeit werde ich vor allem abends und am WE zocken.

Steam ID: 76561198067603250

Fiana von Ferindahl


Am Ende angekommen

Ich möchte hier auf keinen Fall den Eindruck erwecken, dass ich mich beschweren wollte. Der Raum war sauber, die Ausstattung gehoben, das Essen konnte den Umständen entsprechend als gut bezeichnet werden, die Wachen waren gut ausgestattet und der Richter sowie der Staatsanwalt waren offensichtlich Profis. Gut - mein Verteidiger kam offensichtlich gerade erst von der Uni. Ich nehme an den Fall wollte keiner übernehmen. Das ist aber vollkommen in Ordnung, ich brauche keinen guten Verteidiger. Die Sachlage war klar und auch ein Student konnte den Satz aussprechen: „Meine Mandantin plädiert auf schuldig!“ Aber mein kleiner nervöser Student neben mir fing an mit dem Knie zu wippen. Der Richter ließ schon eine gefühlte Ewigkeit die Anklageschrift vor. Mein Student will wohl endlich seinen einen Satz loswerden, den er sagen muss. Ich lege ihm kurz meine Hand aufs Knie und sage, „ganz ruhig“. Er sieht mich verschreckt und ungläubig an. Schien so, als ob er es nicht gewohnt war von einer Frau angefasst zu werden. Was für ein schlechtes Leben?

Wie dem auch sei, es war offensichtlich, es würde noch etwas dauern bis wir mit der Anklageschrift durch sind. Was für ein unnötiger Umstand… Ich habe nachweißlich mindestens 17 Menschen mit Vorsatz getötet. Welche Rolle spielt es da, ob ich bei vorherigen Aufträgen noch ein paar mehr oder weniger getötet habe. Meine Gedanken schweifen kurz in die Vergangenheit ab… Mein Anwalt packt mich auf einmal an der Schulter. Ich hatte wohl die Frage des Richters überhört. Mein Anwalt wiederholt sie für mich und sagte: „Der Richter fragt, möchten Sie dazu etwas sagen?“ Ich erhebe mich und antworte. „Euer Ehren, hochverehrtes Gericht. Ich habe die meisten der Taten, die sie heute verlesen haben begangen, allerdings ein paar von Ihnen war nicht ich, sondern Taten von Kollegen und sehr viele meiner Taten haben Sie heut hier gar nicht aufgezählt.“ Es kam Unruhe ins Gericht und der Richter sah mich ein paar Sekunden nur an. Dann nahm er eine andere Akte in die Hand lass kurz darin und sagte. „In Ihrem psychologischen Profil steht, dass Sie emotionslos sind und sich nicht in die Gefühle anderer Menschen hineinversetzten können. Vermutlich eine Auswirkung ihres Aufwachsens als Vollweise.“ Ich antworte, „Das ist Unsinn, ich kann Ihre Irritation, Euer Ehren durchaus wahrnehmen. Und ich kann auch die Nervosität meines Anwalts und die gespielte Entrüstung des Staatsanwaltes wahrnehmen. Sollte also mein Anwalt auf mildernde Umstände wegen geistiger Unzurechnungsfähigkeit plädieren wäre das nicht korrekt.“ „Aber sie sind emotionslos?“ Antwortet der Richter. „Nein, privat habe ich durchaus Emotionen. Aber heute geht es doch darum, einen Fall in einem öffentlichen Rahmen abzuschließen. Einen Umstand den wir uns hätten ganz sparen können, wenn mich die Staatsdiener einfach im Eiswasser hätten sterben lassen. Stattdessen haben sie mich nach 2 Stunden im Eiswasser wiederbelebt.“

Der Staatsanwalt bekam einen Wutanfall und begann zu toben, interessanter Weise wurde ich dann aus dem Gerichtsaal entfernt. Sie waren wohl der Meinung sie brauchen mich für den Rest der Verhandlung nicht mehr.

Nun, dann werde ich jetzt wohl einfach auf meine Hinrichtung warten. Noch ein paar Stunden Zeit über mein Leben nachzudenken. Mich beschäftigen vor allem noch die Bilder die ich gesehen habe als ich unter der Eisscholle feststeckte. Ich hätte etwas Besseres aus meinem Leben machen sollen, als ich es getan habe. Aber nun ist es wohl zu spät.
 

DichteFichte

Schwertmeister
Com Manager
[ARK] Spieler
[P&P] Spieler
Beiträge
907
Finde dich bitte für ein kurzes Gespräch auf unserem Teamspeak Server ein.
(Channel: Support Warteraum)​
 
Top