Season 2 Eve Fenri

Registriert seit
16. 04. 2017
Beiträge
4
Ratings
1
Alter
25
Ark Char
Eve Fenri
#1
Guten Tag,

mein Name ist Ellis / Feder , ich bin 23 Jahre alt und komme aus Bayern. Ich spiele Ark eigentlich schon Release, habe aber zwischendurch immer wieder mal Pausen eingelegt. Mit RP hatte ich bis jetzt wenig Erfahung gehabt bin aber top motiviert :acblah:
Ich habe nach einem Ark Server mit Rp gesucht und hier gelandet! Finde eure Modauswahl sehr passend und möchte deswegen gerne bei euch mitspielen :achappy:

Charaktervorstellung Eve Fenri:

Ich war schon immer ein ruhiger Mensch. Habe immer mehr beobachtet als irgendetwas gesagt oder mich irgendwo eingemischt.
Viel lieber immer für mich alleine als zwischen großen Menschenmengen. Doch irgendwann kam der Punkt an dem ich das alles nicht mehr sein wollte.
Ich wollte unter Menschen und wollte Freunde! Ich dachte jeder Mensch kann sich anpassen und sich gut integrieren. So auch ich?! Angst davor hatte ich. Aber alles nahm plötzlich seinen Lauf....

Ich führte nahezu plötzlich ein normales Leben: Mittagsessen mit Arbeitskollegen, Feiern bei ihnen oder mir. Interessante Gespräche über unser Leben als Lebensretter, als Ärzte. Ich habe mir ein tolles Leben aufgebaut, einen tollen Freundeskreis. Ich war immernoch ich aber ich hatte dennoch all das was ich mir gewünscht und als unmöglich erachtet hatte. Ich liebte jemanden und wurde ebenso geliebt. Es war alles einfach friedlich und ich war glücklich....einfach glücklich.

Eines Tages zerfiel das alles aber wie eine Mauer, die eingerissen wurde. Stein für Stein, Fassade für Fassade bröckelte ab. ICH hatte damit gar nicht viel zu tun...Wobei meine dumme Naivität vermutlich doch an allem Schuld war. Ich war auch schon immer Naiv. Das habe ich nie ablegen können. Die Menschen die ich liebte, die waren immer gut. Egal was passierte, ich stand immer hinter ihnen und war bereit für sie ins Feuer zu springen. Und an diesem Tag wurde das einfach ausgenutzt. Gerade von dem Menschen den ich am meisten liebte: Meinem Mann. Er war ein schöner Mensch, sowohl von innen als auch von außen. Er war gutmütig und aufopferungsvoll. Das dachte ich zumindest.

Wir waren auf dem Heimweg von einer Feier, zu der ich an diesem Tag gar nicht gehen wollte weil ich eigentlich total erschöpft von einer langen Schicht im Krankenhaus war. Er hatte etwas getrunken. Ich nicht aber ich hasste Autofahren und deswegen fuhr er uns nach Hause...
Es war schon spät, die Straßen leer. Es war eine stürmische Nacht und ich genoss den Blick aus dem Fenster. Immer wieder blitzte es und ich liebte Gewitter.
Der Rest des Abends ist sehr verschwommen in meinem Gedächtnis. Ich höre noch das quietschen der Reifen...das Grollen des Donners und sehe das ganze Blut...

Mein Mann fuhr wohl zu schnell...erfasste ein Kind das auf die Straße sprang...Wie konnte er das auch schon sehen bei der Dunkelheit...Wieso war es überhaupt draußen um diese Zeit, bei diesem Wetter?

Als die Polizei dann da war und ich noch versuchte dem Kind Hilfe zu leisten und eine Herzmassage machte...ich...ich kann nicht sagen was da genau passiert ist oder was mein Mann gesagt hatte...Aber hier sitze ich nun.
Ich zweifel mittlerweile selbst an dieser Geschichte. Ich weiss nicht mal mehr genau ob ich das war die gefahren ist oder er. Ich kann es einfach nicht genau sagen. Alles ist durcheinander. Ich dachte ich könnte ihm vertrauen aber er sagte der Polizei dass ich es war...Wieso glaubten sie ihm und nicht mir? Oder war ich es etwa doch? Ich hätte ich selbst bleiben sollen...ich allein.
Es macht aber keinen Sinn mehr darüber zu diskutieren...Hier sitze ich nun, mit dem Sand unter meinen Füßen, einer komischen Stimme die über mir hallt...und einem Dodo neben mir...Moment.....Einem DODO?
 

DichteFichte

Community Manager
Com Manager
[ARK] Spieler
[P&P] Spieler
Registriert seit
19. 05. 2011
Beiträge
907
Ratings
537 94 2
#2
Finde dich bitte für ein kurzes Gespräch auf unserem Teamspeak Server ein. (Channel: Support Warteraum)
 

Folgende benutzer beobachten gerade diesens Thema (Mitglieder: 0, Gäste: 1)