Season 1 Eho Tay

Sgtwrex

[ARK] Spieler
Registriert seit
13. 09. 2016
Beiträge
11
Ratings
3
Alter
20
Ark Char
Rehi Tay
#1
Prolog:

Valoran ….. eine Menschliche Kolonie am Rand der Galaxis die sich den Planeten mit einer höher entwickelten Rasse teilt. Frieden und Freiheit war das ziehl der beiden völker, nur die industrie von Terra hatte andere Pläne. Ungefähr 100 Jahre nach der Landung und dem Aufbau der Kolonie startete Terra eine Invasion um den Planeten von allen Aliens zu „befreien“, was ihnen nicht gelang. Kurz nach diesem Ereignis beschlossen die Menschen von Valoran, Terra und der Menschheit den Rücken zu kehren. Sie brachen den Kontakt ab mit der Begründung das die Selbstsucht und Fremdenfeindlichkeit der Menschen dem Fortschritt im Weg stand. Sie Lernten eine neue sprache und legten ihr Schicksal in die Hände der Ta’ar mit den sie sich ihre Heimat teilten.

500 Jahren später Ist eine Menschliche Patrouillenflotte in ein systemeingeflogen, was Verdächtige Aktivität von Piraten zeigte, auf etwas unglaubliches gestoßen eine raumschlacht bei der mehrere Piraten schiffe gegen eine einzelne Fremde Hochentwickelte Fregatte kämpften und dabei waren den Kampf zu verlieren. Als die Fregatte Ohne Schaden aus dem Trümmerfeld navigiert sendet sie eine Nachricht die eine Sternenkarte mit einer grenze Die als „Valoranisches Commonwealth“ Bezeichnet war, eine Warnung das kein Menschliches schiff diese Grenze überqueren darf und ein Virus der die Nachricht An Alle Schiffe, Stationen und Raumhäfen weiterleitet.



Charakter: Eho tay

Wir sind Eins, 4 Seelen für die Ewigkeit zusammengebunden. Nur wenige waren Verrückt genug es zu Versuchen und wir waren definitiv verrückt mit dem Ziel unsere Gedanken zu verbinden aber jetzt sind wir unaufhaltbar. Wir waren nur Freunde und Jetzt sind wir Eins. Eine Telepatische Verbindung die unsere Gedanken zu einem Hive Bewusstsein machte. wir haben jeder eine eigene Persönlickeit aber unsere Gedanken, Gefühle und Sinne liegen den anderen offen. Jeder wusste was die anderen wussten, sieht was die anderen sahen und hörte was die anderen hörten.

Unsere alten Namen legten wir ab und gaben uns neue Eho Tay, Rehi Tay, Seri Tay und No Tay. Wir waren mit unserer Gabe eine Effektive Kampfgruppe und schlossen uns der Marine an um bei den Grenzkonflikten gegen die Menschen zu Helfen. Jetzt sind wir hier auf dem Forschungsschiff Kurai stationiert um die Sicherheit eines geheimen Projekts zu Gewährleisten….

Der Alarm war ohrenbetäubend das schiff wurde geentert und der Boden war voller Blut die Wissenschaftler waren über den ganzen Korridor verstreut einige verwunde und einige tot. Zwei Menschen die zum Enterkommando gehören gehen den Korridor entlang und töteten die wehrlosen Valoraner. Die leitende Wissenschaftlerin Ziu Vadan kauerte weinend an der Wand neben einem angeschossenen Wissenschaftler als die Menschen sie erreichten. Einer ging zum Wissenschaftler und trat auf ihn ein immer und immer wieder, der zweite schlug mit einem finsteren lachen auf Ziu ein. Zius schluchzen lies den Menschen Lauter lachen , bis der er Plötzlich ein griff im Nacken und Hüfte spürte und angehoben wurde, Eho Tay hob den man über seinem Kopf mit seinem Kampfanzug ist das nicht mal anstrengend. Und genau so einfach war es dem Mensch das Rückgrat zu brechen, wie ein stock brach Eho Tay ihn in der Mitte durch und warf ihn zur Seite. Der zweite Mensch blickt auf als er das Knacken gehört hat und sieht zwei Valoranische Soldaten vor sich. No Tay der ihn am Kopf packt und gegen die Wand drückt schaut sich um ob noch mehr Feinde im Gang sind. Mit ruhiger durchdringender Stimme fängt er an zu sprechen „darun tar lie s‘dar?“ (Valoranische Sprache = Blau) der Mensch Antwortet Ängstlich „Ich… ich verstehe nicht … Bitte (Deutsch = Rot) No Tay hält kurz inne und durchsucht Eho Tays verstand, irgendwann hat er als kind einige brocken dieser Primitiven Menschlichen Sprache gelernt nur wo ist die Erinnerung ? er gräbt und gräbt bis er es schließlich gefunden hat, er fängt noch mal ganz langsam an „ Wie… viele… seid… ihr ? „. Der Mensch strampelt und versucht sich zu befreien „ sechzig wir sind sechzig ! „ No Tay blickt auf die toten Wissenschaftler und zurück zum Menschen und spricht etwas angestrengt „hm…… Jetzt Einunddreißig… gleich nur noch Dreißig„. Der Mann erstarrte vor Angst als er realisierte was ihm gerade gesagt wurde, und in dem Moment fängt No Tay langsam an sein Kopf gegen die Wand zu schlagen am Anfang ganz schwach und dann immer stärker. Der Mann bettelt um Gnade worauf No Tay mit Gefühlsloser stimme „ Nein „ Antwortete, noch einmal ausholte und den Kopf von ihm so stark gegen die Wand schmetterte das er in seiner Hand platzt.

Eho Tay steht auf und stützt Ziu. Auf dem Weg zum Evakuierungshuttle kommen sie am Labor vorbei wo sie auch Rehi Tay und Seri Tay Treffen. Durch die Bindung haben sie alles miterlebt auch wenn sie auf der anderen Seite vom deck waren genau wie Eho Tay und No Tay das Feuergefecht miterlebt haben das die beiden gerade im Labor Gewonnen haben. Als Ziu sich langsam von ihrem schock erholte blieb sie stehen und Flüsterte „Danke meine Ameisen… „ Alle Blieben Gleichzeitig stehen und drehten sich zu ihr, Eho Tay Fragte „ Ist alles in Ordnung Professor? Wir bringen sie hier raus schnell “ sie schaute alle vier an und versuchte die Namen zuzuordnen, aber sie nannte sie die ganzen Monate lang nur Ameisen, „wir müssen das Projekt retten und die Daten löschen! Die Menschen dürfen das nicht in die Finger bekommen „ die Vier Tay’s Überdenken das mögliche vorgehen schnell und rufen wie aus einer Kehle „ AYE!“. Das Projekt war sehr leicht zu sichern im Labor war ein Chip der alle Daten enthält und was das löschen der Daten angeht haben sie auch eine Idee denn ÜLG Antrieb Eines Jägers innerhalb des Schiffes zünden dann sollte durch die Raumkrümmung zuerst die Munition im Hangar und relativ schnell auch der Fusionskern des Schiffs explodieren. Ziu nickt „viel Glück Ameise!“ und folgt mit den Daten in der Hand Rehi, Seri und No zum Evakuierung Shuttle, Eho bleibt im Gang zurück er wartet bis sie aus der Sichtweite sind dann greift er nach seinem Gewehr und geht in Richtung Jägerhangar.


am Hangar sind einige Soldaten und warten auf überlebende die versuchen zu flüchten als die Tür aufging schrie einer sofort „Da ist einer FEUER !“. Eho Tay geht mit schnellen Schritten zum nächsten Jäger Die Menschen werden konsequent ignoriert ihre Waffen prallen an seinen kinetischen schilden einfach ab. Er steigt ein startet die Systeme und schaut durch die Augen der anderen bis sie das System verlassen haben. Los geht’s er startet den ÜLG Antrieb und findet sich plötzlich außerhalb vom System wieder der Feuerball zeigt ihn das es Funktioniert hat aber eine Warnanzeige in seinem Cockpit zeigt eine Störung des ÜLG Antriebs „sao’bay“ ein heller Blitz und er ist in einem anderen System völlig Orientierungslos. Ein Zufallssprung und noch schlimmer er rast genau auf eine Raumstation zu „SAO’BAY!“. Er Prallt auf der Station auf und reist einige Verteidigungtürme aus ihren Halterungen und trudelt auf den Planeten zu. Zwei weitere türme visieren ihn an. Eho Tay reagiert schnell und feuert blind eine Raketensalve ab die die zwei türme zumindest am feuern hindert. Er aktiviert den Schub und fliegt auf den Planeten zu was auch nicht gut lief. Jetzt hat er es akzeptiert er stürzt ab. Er wartet bis er in der untere Atmosphäre ist und springt ab. Nur ein paar kilometer freier fall aber für Eho Tay ein Unersetzliches Gefühl er schreit so laut er Kann. Der freie Fall hat ihm immer Spaß gemacht und er genießt Jede Sekunde, Meter für Meter. Er aktiviert sein sprungmodul um sein Sturz zu verlangsamen als er plötzlich durch eine Schildkuppel fällt. Sein Anzug ist ausgefallen totaler Blackout jetzt fäll er weiter ohne eine Möglichkeit zu bremsen 200m …… 100m …50m. Mit einem lauten donnern Prallt er auf dem Boden auf Lautes Knacken ist aus seinem Anzug zu hören als die Servomotoren und die Stoßdämpfer zerbrachen, ihm ist nichts passiert aber es war mühsam sich aus dem Anzug zu befreien. Als er Frei war setzte er sich hin und starrt auf den Interfacechip in seinem Unterarm


Planet: Unbekannt


System: Unbekannt


Warnung : Außerhalb der Valoranischen Raumsektors


***********WARNUNG EXTERNER ZUGRIFF***********


/externer daten download einegleitet…..


/1%...


/umgehungsprotokoll aahs256 autoresierung: eho tay d7769…


/daten download abgebrochen…


/daten werden gelöscht…


/ daten erfolgreich gelöscht…


/externe interfacechip systemsperre einegleitet…


Er legt sich hin // nichtmal das bleibt // langsam wird ihm bewusst das er vom Hive getrennt ist er ist Alleine das erste mal seit Jahren ist er ganz Alleine „Ich Hab Angst“…….
 

Folgende benutzer beobachten gerade diesens Thema (Mitglieder: 0, Gäste: 1)