Season 2 Dr. Remus Hetfield

Registriert seit
31. 01. 2017
Beiträge
6
Ratings
3
Alter
34
Ark Char
Dr. Remus Hetfield
#1
Jupiter Mond Europa, 2392

Wissenschaftler der UESA (United Earth Space Agency) haben entdeckt, dass sich der Druchmesser des Eismantels vom Jupiter Mond Europa durch ungeklärte Ursachen
verringert hat.
Dadurch wurden nicht nur die Mineralvorkommen auf der Oberfläche interessant, sondern auch das noch Unbekannte was möglicherweise darunter liegt und aufgrund der Kilometer dicken Eisschicht nicht mit scannern durchdrungen werden konnte.
Dank eines Empfehlung schreibens meines früheren Universität Professors Dr. Sebastian White konnte ich mir einen Platz auf dieser Forschungsmission sichern.
Mir war nur nicht ganz klar was mich dort erwartet.....

Noch etwas müde wandere ich durch die endlosen Gänge meines Gefängnisses.... Die Unterwasserforschungsstation Subnautica 2,
eine von 5 hochmodernen Forschungsstationen in einem riesigen Ozean der bis zu 100 km tief ist.
Jeden Tag (soweit man das Tag nennen kann, einige Kilometer tief unter der Mondoberfläche mit künstlichem Licht) die gleiche Routine seit 5 Jahren....
Aufstehen, Mails prüfen, auf die Suche nach Coffein machen und sich dann mit den Kollegen bei den Meetings einfinden.
Heute steht die Planung für neue Erkundungsrouten der UWSV (Under Water Scout Vehicle) an. Mittelgroße U-Boote die einige Tage getrennt von der Station operieren können und die mittlerweile auch leicht gepanzert sind, da es in letzter Zeit merkwürdige Vorfälle auf den Erkundungsfahrten gab, auf denen einige Schiffe aus noch ungeklärten Gründen beschädigt wurden.

Dr. Smith und Hauptmann Sanders sind wieder wild am diskutieren.
Sanders ist für die Sicherheit der Leute auf den UWSV verantwortlich und ist natürlich nicht wirklich davon begeistert, das Smith die Routen wieder durch Gebiete verlaufen lassen möchte, die momentan als gefährlich eingestuft wurden.
Da kann ich ihm nur zustimmen, wobei ich andererseits genau so neugierig bin wie Dr. Smith, sollte sich herausstellen, dass die Beschädigungen der Schiffe von Begegnungen mit
noch unbekannten Lebensformen herrühren dann wäre das eine Sensation.

Nach dem das 4 Stunden Meeting vorbei war und ein Teil der Leute den Raum mit finsteren Gesichtern verlassen hatte, ging ich erstmal wieder in meinen Wohnbereich um für mich zu sein.
Dort angekommen ließ ich die KI erstmal meine Playlist abspielen und hab beim Replikator auf die Taste für Syntscotch gedrückt.
Was mache ich eigentlich hier?? Klar das ist eine einmalige Gelegenheit und jeder würde mich dafür beneiden hier zu sein, aber es ist einfach nicht das, was mir an diesem Beruf Spaß macht.
Sicher bin ich in meinem Element, aber dieses Leben unter wasser ohne die möglichkeit auf Tageslicht macht mich einfach fertig und ob es hier unten wirklich Leben gibt, oder ob die
Dellen an den UWSV vielleicht doch nur den Fahrkünsten der Crew anzurechnen sind ist fragwürdig.
Aus den Augenwinkeln nehme ich das grüne blinken meines Terminals war und obwohl ich im Moment eigentlich garnicht in Stimmung bin irgendwelche Nachrichten zu beantworten geschweige denn zu lesen, bewege ich mich trotzdem richtung Arbeitstisch.

Ich Rufe die Mails auf und muss mir erstmal die Augen reiben.
Hab ich da richtig gelesen? Eine Nachricht von Prof. Dr. White!
Was kann der nur wollen? Ich lese gespannt die Nachricht.

Hallo Remus,
ich weiß wir haben lange nichts mehr voneinander gehört, aber falls du noch wie früher
meine Leidenschaft für Urzeitmeerestiere teilst, hätte ich da etwas interessantes für dich mein Freund.
Ich befinde mich gerade auf einer Reise zu einem Planeten, auf dem diese Wesen existieren.
Eventuell kennst du ihn aus dieser Survival Sendung.
Falls du das hinvegetieren auf diesem riesen Kiesel satt hast, würde ich dir vorschlagen mir zu Folgen, ich hätte dich sehr gerne dabei, vorallem dein Fachwissen.
Dir muss aber klar sein, dass das eventuell eine Reise ohne wiederkehr wird, zumindest dürfte diese nicht sehr einfach sein. Du solltest aufjedenfall genug frische Shorts einpacken!

Falls du dich dafür entscheidest findest du alles weitere im Anhang.

Gruß
Sebastian

Ich war mir nicht ganz sicher was ich da gerade gelesen habe und holte mir noch ein Glas Syntscotch.
Nach einem kräftigen Schluck öffnete ich den Anhang und sah mir alles genau an.
Karten, Pläne etc. das ganze schien ziemlich gut geplant zu sein....

Ich ließ mir die nächsten Tage Zeit mir Gedanken darüber zu machen und je mehr Tage vergingen um so klarer wurde mir, dass ich zwar hier auf Europa beruflich die besten Chancen hatte, aber das war einfach nicht mein Traum, nicht der Grund warum ich studiert hatte...
Mein Entschluss stand fest, ich werde dem Professor folgen!

Steam ID: 76561198135341185
 

Folgende benutzer beobachten gerade diesens Thema (Mitglieder: 0, Gäste: 1)