1. Cookies
    Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Season 1 Dean Marick

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von Dean_Marick, 22. 07. 2016.

  1. Dean_Marick

    Dean_Marick Neuling

    22. 07. 2016
    1
    2
    0
    Location on Map:
    Name: Daniel
    Alter: 29
    Wohnort: Augsburg, Bayern
    RP-Erfahrungen: aus World of Warcraft rp server 2 jahre
    Wie bin ich hier hingekommen ?: druch das YouTube Video von eurem server
    Steam ID:76561198075429139





    Ab jetzt wird´s charakterbezogen:

    Mein Name ist Dean Marick 27 Jahre Alt
    Ich hinterlasse dieses Schreiben in der Hoffnung, dass es in die richtigen Hände gerät und nicht zu einem nutzlosem Pergament wird, vielmehr soll es offenbaren welch korrupter und grausamer Konzern EvoRim darstellt. Schenkt diesem Stück Papier seinen Glauben und bewegt etwas, ich habe versagt...ich kann dem Ganzen nichts mehr beisteuern...Sie halten mich gefangen, gefangen in meinem eigenem Individuum. Lest dieses Schriftstück nur mit dem rechten Auge!

    Sie sprachen von einer Überzeugung, einer Vision, man stehe an der Schwelle eines neuen Zeitalters, die Ära der virtuellen Agenten. Ich war zu der Zeit Soldat und an der Westfridge Front stationiert als Sie uns jeden Tag diesen Schwachsinn eintrichterten. Sie versprachen uns, uns aus dem Krieg abzuziehen, wenn wir uns derer Sache anschlossen.. Wir hatten keine Wahl, wir waren schon zu viele Tage an der Westfridge stationiert, jeder hätte unser letzter sein können, das Glück hatten wir schon alle mehr als überstrappaziert. Wir waren naiv und dachten, dass es keinen gefährlicheren Ort gäbe, als an dem wir schon seit Monaten verharrten und für die Politiker unseren Kopf hinhielten.

    Wir unterschrieben zu diesem Zeitpunkt voller Überzeugung unser Todesurteil bei EvoRim.


    Tag 1: Ankunft in den Wolken

    Alles war besser als die Kälte an der Westfridge Front zu ertragen, wir wurden endlich abgezogen! Ich und mein ganzes Battalion wurden von Hubschraubern abgeholt, sie injezierten uns eine violett leuchtende Flüssigkeit.

    ***Filmriss***

    Ich wachte in einer kleinen Kabine auf, weich gefedert und zugedeckt in einem Bett. Alles war grell, ich konnte nur mit zugekniffenden Augen mich ein wenig im Raum umsehen. Doch was ich sah war - nichts - der Raum hatte keine Ecken, keine Einrichtung, keine Möbel, einfach nichts, ich konnte nichtmal eine Tür erblicken. Ich befand mich in einer Kugel, die mit ihren weißen Lack größer wirkte als sie eigentlich war.


    ***Ich wartete***

    Tag X: Begegnung

    Ich weiß nicht wieviele Tage, vielleicht waren es auch nur ein paar Stunden, ich in dieser kleinen Kapsel verharren musste, jegliches Zeitgefühl hatte ich verloren. Plötzlich baute sich ein Holgramm genau über meinem Bett auf, blau flimmerte es und es sprach ein bärtiger Mann zu mir, der einen weißen Kittel trug. An seine genauen Wortlaute kann ich mich nicht mehr entsinnen, aber er bereitete einen vor. Worauf? Auf die Hölle...auf unser Grab. Ich habe mir oft den Kopf über dieses ganze Projekt zerbrochen und zwischen den Zeilen des Gesprochenen vom Arzt gelesen. Es macht jetzt alles Sinn..Sie erschufen künstliche Menschen, die in ihrer Herstellung unmengen an Geld fraßen, Sie wollten diese Prototypen nicht in eine unbekannte Welt schicken...NEIN, Sie wollten kein Risiko eingehen - also schickten Sie mich in die unbekannte Welt. Ich waren froh aus dem Krieg abgezogen worden zu sein und unterschrieben alles. Woher sollten ich auch wissen was mich dort erwarten sollte..


    ***Die Kapsel fing an stark zu vibrieren - Ich wurde unmächtig.***
     
    • Like Like x 2
  2. DichteFichte

    DichteFichte Com Manager

    19. 05. 2011
    737
    511
    93
    Location on Map:
    Ark Char:
    Edgar
    Angenommen.

    Viel Spaß im Spiel!
     

Diese Seite empfehlen