AnzahCraft - Deine Rollenspiel Community

Melde dich jetzt an, um teil der deutschen Rollenspiel Community zu sein. Erhalte zugriff auf alle unsere Funktionen. Sobald du registriert und eingeloggt bist, kannst du Themen erstellen, auf Themen antworten und so vieles mehr. Es ist schnell und völlig kostenlos, also worauf wartest du noch?

Ausstehend bewerbung von caerula mare

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

caerula mare

Neuling
Beiträge
3
Alter
29
Hallo mein name ist alex ich bin 14 jahre und gehe in die hauptschule-schönbrunn in landshut

hier ist meine kleine geschichte:
-------------------------------

Eines Tages, als ich wache in meiner Heimatstadt hielt und wider einmal
die Stadtmauer entlang streifte, hörte ich ein merkwürdiges Grollen.
ich blickte die mauer herab und sah sie die Monster. ich weis nicht mehr wie viele es wahren doch es ging alles so schnell. sie überrannten das Haupttor.
wir, die Stadtwache, versuchten die Monster aufzuhalten doch wir konnten sie nicht lange daran
hindern, die ersten häuser zu ereichen. der Hauptmann befahl den Bürgern zur Burg zu laufen. ich und sechs weitere Männer sollten sich ebenfalls zur Burg begeben um die überlebenen mit unserem Leben zu schützen. als wir bei der Burg ankammen hörte man die Kämpfe und Schreie der anderen wachen. von da an wuste ich das die Stadt verloren sei und wir nach Faroa
flüchten müsten. doch wie? die Burg hatte nur ein Tor und dort warteten die Monster(,) nur darauf uns zu töten. ich wuste nicht was wir tuhen sollten
doch einer der Bürger wuste einen Ausweg. es sagte unten, in der goldenen kammer, ist ein geheimer ausgang, der in den Wald(,) füren sollte. uns blieb nichts übrig also ginen wir in die goldene Kammer und es stimmte. am ende des Raumes sah ich ein Loch in der(.) Wand, das der Graf bei seiner Flucht wohl frei gereumt hat. also lauften wir alle in das Loch in der wand neben dem ganzen Gold.
der Tunnel fürte uns in den Wald, wo sich unsere Wege kreuzten(,). ich begab mich zu dem nächsten Hafen und Nahm irgend ein Schiff und fur in eine weit entfernte Stadt.

Punkt und komma editiert von Hamsta
 

TankofChaos

Neuling
Beiträge
6
Alter
22
Der Text ist ziemlich schwer zu lesen so ganz ohne Satzzeichen. Und irgendwie ist der Graf geflüchtet, obwohl vorher nicht ein mal im Text stand, dass es überhaupt einen Grafen gibt oder ob er überhaupt noch lebt. Hm ... Und woher weiß ein einfacher Bürger von einer Kammer aus/mit Gold? :O Hätte man die Kammer dann nicht schon längst ausgeräumt? Aber ansonsten ist es eine recht nette Geschichte, nur eben an manchen Stellen etwas unschlüssig.
 

Grillhamsta

Provinzheld
[P&P] Spieler
Beiträge
232
Alter
29
ja satzzeichen wären echt ganz nett alles andere passt eigentlich...das es einen grafen fürsten was auch immer geben muss, wenn die stadt eine burg hat ist eigentlich auch recht schlüssig und irgendwer muss auch den geheimgang gebaut haben. und da ich mal nicht denke, dass der graf den selbst gebuddelt hat ist es garnicht so unlogisch das ein bürger davon bescheid weiss...
also wäre nett wenn du da noch satzzeichen einfügen könntest dann kann ich die bewerbung auch annehmen.
 

Grillhamsta

Provinzheld
[P&P] Spieler
Beiträge
232
Alter
29
so hab mir mal die freiheit genommen und die nötigen satzzeichen in rot eingefügt...die rechtschreibfehler hab ich jetzt einfach mal ignoriert. über ein paar fehler seh ich gern mal hinweg aber ab eine gewissen punkt wirds einfach zuviel

 

Azian

Neuling
Beiträge
2
Hab es mir jetzt paar mal durchgelesen

Also die Geschichte ist an sich gut wenn auch an ein paar stellen etwas komisch aber trotzdem gut.

Ich finde sie interessant

Aber du hast sehr sehr viele Rechtschreibfehler und ich meine jetzt nicht Punkt und komma sondern deine wirklichen fehler oft auch noch bei einfachen Wörtern.

Du solltest echt daran arbeiten einfache Wörter schreiben zu können da es sonst wirklich schlimm ist....

Und ich finde für eine Bewerbung sollte man sich schon etwas Zeit nehmen und sie nicht einfach schnell schreiben

Da man ja dafür auch was vom Server möchte

Vielleicht solltest du es einfach nochmal ganz von vorne versuchen und dir viel Zeit dabei nehmen :achappy:
 

caerula mare

Neuling
Beiträge
3
Alter
29
Hallo mein name ist Alex und ich bin 14 jahre alt

Nun zu meiner kleinen Geschichte

Es war einer dieser Tage ich meine diese Tage an denen alles düster und langweilig wirkt.

Dennoch machte ich mich an diesem Tag auf in die kalte und Nasse Mine zu gehen, um meinen Täglichen verdienst zu begehen.
Als ich nach einem langen und harten Fußmarsch erschöpft und fertig mein Ziel erreichte ging ich sofort hinunter in den langen düsteren Minenschacht, um endlich mit der Arbeit beginnen zu können
Nach einer langen Zeit sah ich die ersten Fackeln vom Anfang der Mine nun wusste ich es ist nicht mehr weit bis zu meinen Arbeitsplatz.
Nachdem ich nun endlich unten ankam, war alles sehr komisch. Keiner meiner Kumpel war da
Ob sie wohl zu spät sind? oder ob ihnen etwas zugestoßen ist?
Viele Fragen gingen mir währrend meiner Arbeit durch den Kopf und selbst nach einigen Stunden kam niemand.
Am Ende der schweren körperlichen Anstrengungen, ging ich wieder an die Oberfläche zurück und alles war so gespenstig still, nicht einmal Vögel oder das Gejaule der Wölfe, was in jeder Nacht zu hören ist, konnte man hören.
In der Dunkelheit war das ganze noch unheimlicher als sonst, darum versuchte ich so schnell wie nur möglich mein Dorf zu erreichen, doch alle waren verschwunden, sogar mein Vater, der kaum laufen konnte war weg und alles sah noch so aus, als wären sie gerade noch hier gewesen und ich konnte auch keine Spuren auf einen Überfall finden.
So wie ich verwundert war, war ich auch sehr verängstigt. Aber es war schon zu spät und ich war zu erschöpft, um mich noch auf die Suche nach den anderen zu machen, also beschloss ich ersteinmal zu schlafen und hoffen, dass am nächsten Tag alles wieder so ist wie es war.
Am nächsten Morgen stellte sich heraus, dass mein Hoffen vergebens war.
Also ging ich los, Richtung Westen. Der Weg war lang und Nachts blitzten manche Sterne sehr grell auf, als wäre es eine Art göttliche Führung.
Nach drei Tagen, war die Hoffnung davon, genau wie das Essen.
Als ich hoffnungslos zu Boden sank, erblickte ich ein Dorf, das nahezu aussah wie eine kleine Stadt.
Mit leerem Magen, aber voller Freude rannte ich los.
Ich fand nette Menschen und einen freundlichen Bürgermeister, der mir ein Mahl spendierte und mir ein Heim und Arbeit gab.
Ich habe schnell erkannt, dass ich in diesem Dorf eine Zukunft habe und die Geschehnisse, dass meine Freunde und Familie verschwunden waren, vergessen und ersteinmal neu Fuß fasse.



ist die besser ?
 

Azian

Neuling
Beiträge
2
LoL

Ganz im ernst die Bewerbung ist NICHT von dir !

Ich kenne den Server von dem Sie ist selbst du hast sie einfach geklaut

Wenn der Admin den Server sehen will wo sie aus dem Forum ist einfach mich anschreiben :achappy:
 

Grillhamsta

Provinzheld
[P&P] Spieler
Beiträge
232
Alter
29
schaut sich das faroa forum durch.....hey die kenn ich doch die leute...achsooo, da versucht mal wieder jemand unseren server zu kopieren xD

die startseite ist vorallem geil "Faroa ist ein Minecraft-Server, wie du ihn zu 99, 99% noch nicht erlebt hast!"
hm...irgendwie kommt mir 90% von dem was deren server ausmacht doch recht bekannt vor :achappy:

edit: schade server von denen scheint inzwichen wieder weg zu sein..hatte gehofft ihn mir mal ansehen zu können
 

Tealk

Ritter
Projektleiter
[ARK] Spieler
[Arma] Spieler
[P&P] Spieler
Beiträge
1.042
Ich finde die Seite einfach nur Billig xD
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top