AnzahCraft - Deine Rollenspiel Community

Melde dich jetzt an, um teil der deutschen Rollenspiel Community zu sein. Erhalte zugriff auf alle unsere Funktionen. Sobald du registriert und eingeloggt bist, kannst du Themen erstellen, auf Themen antworten und so vieles mehr. Es ist schnell und völlig kostenlos, also worauf wartest du noch?

Inaktiv Season 3 Ben Morris

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Kerchak

Lehrling
Beiträge
18
Alter
26
Tagebuch von Ben Morris


28.08.2014 - 8:04 Uhr

Der Ausbruch im Baroarbunga Vulkansystem hat begonnen.
Schon lange sehne ich mich nach diesem Tag, mein erster Vulkanausbruch.
Ich hoffe der unfähige Josh macht gescheite Aufnahmen, bei ihm wackelt das Bild mehr als eine Nussschale auf offenem Meer bei Sturm.
Naja, wie dem auch sei, vielleicht bringt mich das endlich groß raus.
Kaum jemand erkennt an, welch gefährlicher und schwieriger Job das ist. Alle sehen nur die Idioten die gemütlich im Studio sitzen, sich das Näschen pudern und geschwollen daher quatschen.
Dabei gehen ich und meine Kollegen das Risiko ein. Naja, was soll's. Immerhin stimmt die Knete und zugegebenermaßen gefällt es mir ja auch.

Ich bin wohl das, was die Leute liebevoll als "Adrenalinjunkie" bezeichnen.
Ein Reporter, Journalist, nennt es wie ihr wollt, der sich zu gefährlichen Orten aufmacht, um atemberaubende Bilder zu erfassen.
Die rohe Gewalt der Natur fesselt mich, eben genau wie dieser Vulkanausbruch. Schon seit den ersten Anzeichen vor 12 Tagen hatte ich ein Auge auf die Aktivitäten und habe mich in der nahegelegenen Stadt Hoffell niedergelasen.

Jetzt muss ich aber wirklich los.


29.08.2014 - 3:47 Uhr

Ich bin erschöpft. Die Aufnahmen sind allerdings super.
Josh hat sich klasse geschlagen und Linda ebenfalls. Ich bin überracht.
Jedoch stimmt etwas nicht. Normalerweise schlafe ich wie ein sattes Baby nach einem solchen Tag, doch jetzt kriege ich keine Auge zu.
Vielleicht pumpt das Adrenalin noch zu stark in mir, wer weiß?


29.08.2014 - 5:17 Uhr

Ich bin noch immer schlaflos. Irgendwer ist hier, ich spüre es.
Eine Präsenz, die mich beobachtet. Wieso? Warum sollte mich jemand beobachten? Ich mache nur meinen Job verdammte Scheiße.
Lass mich schlafen.


29.08.2014 - 9:22 Uhr

Ich bin vollkommen übermüdet und erschöpft.
Noch immer habe ich das vage gefühl, dass mich jemand beobachtet. Ich versuche es zu ignorieren.
Gleich geht es wieder zum Vulkan, ich hoffe wenigstens dort habe ich meine Ruhe.


30.08.2014 - 4:03 Uhr

Langsam werde ich verrückt. Jemand verfolgt mich, ich weiß es.
Ich kann es nicht erklären, ich weiß nicht wer und wieso, doch jemand verfolgt mich.
Auch jetzt noch habe ich dieses Gefühl, es hat sich in meinen Kopf geschlichen.
Schon beim Vulkan fing es an. Meilenweit war niemand zu sehen, doch dieses flaue Gefühl im Magen war trotzdem präsent.
Vielleicht sollte ich einen Arzt aufsuchen, sobald ich zurück bin.
Ich brauche wirklich Schlaf.


04.09.2014 - 13:33 Uhr

WOHER kommt dieses Gott verdammte Klingeln? Egal wo ich bin, in meinem Raum, am Vulkan, in der Bar die Straße runter, überall.
Ich konnte die letzten Tage zumindest mal 2, 3 Stunden schlafen, doch jetzt höre ich ein leises Klingeln, überall.
Ich habe mit Linda geredet, ob sie ähnliche Anzeichen hat. Vielleicht durch den Rauch oder was auch immer, doch ihr geht es gut.
Auch das Klingeln hört sie nicht. Werde ich wirklich verrückt?


06.09.2014 - 22:58 Uhr

Ich will einfach nur Ruhe. Ich zittere und bin völlig ausgelaugt.
Das Klingeln wird lauter und der Beobachter ist noch immer da. Näher, als stünde er direkt vor der Tür meines Zimmers.
Ich habe schon häufiger nachgeschaut, doch niemand war zu sehen.
Am 9. habe ich einen Termin bei einem Arzt im Nachbarort Bjarnarnes, ich wünsche mir so sehr, dass er das Klingeln behandeln kann.
Von solchen Symptomen habe ich noch nie gehört, normale Paranoia sind das nicht mehr.


08.09.2014 - 12:00


Es holt mich. Was auch immer.
Ich kann mich nicht bewegen, nicht weglaufen. Es wird dunkel, so dunkel.
Was ist d....




//ooc - Ben ist abenteuerlustig, neugierig, liebt die Natur und weiß gute Arbeit zu schätzen. Außerdem liebt er seinen Job als Journalist.
Er verabscheut Waffen und Gewalt und Menschen die "langweilig" sind und vor allem Angst haben, da ihm das Verständnis dafür fehlt.
Er ist Atheist und legt sich gern mit jedem Gläubigen an
Ben ist 29 Jahre jung und ledig, hauptsächlich wegen seines Berufes.


------------------------------------------------------

der Charakter ist für S3 gedacht, wurde leider nicht im Titel angezeigt
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top