Shadworun Auf der Jagd nach Hugo Walkers

Der Graf

[ARK] Supporter
[ARK] Spieler
[P&P] Spieler
Registriert seit
16. 03. 2017
Beiträge
328
Ratings
230 28
Ark Char
Graf Lil Saint
#1
- Auf der Jagd nach Hugo Walkers -

"Whooooooosh" pfiff der Wind durch meine Ohren, wie ich im freien Fall nach unten sauste...

Ich bin Azariel Kenanthlatdrakor und ich erzähle hier von einem weiteren Tag aus meinem skurrilen Leben. Ein Leben welches sich
schlagartig änderte, nach dem ich meinen Job als Friseur verloren hatte wegen so einem
Trottel von Konzernarbeiter, und mich einer Gruppe Runnern anschloss, die einem Auftrag nachgingen eine Person zu
finden und auszuliefern.

An besagtem Tage machten wir uns zu dritt in ein schäbiges Slumsgebiet, Raker, diese Halb Mensch, Halb Cyborg Dame war nicht mit dabei.
Also nur Trigger, der Elf mit dem Spliss im Haar und Dark-Code, diesem Rasenmähermann, Hacker, was auch immer..

In diesen Slums kam es letzten Endes zu riesigen Kampf mit 4 Magiern, 4 Sturmtroopern und irgendeinem Anzugheini..
Recht turbulent ging es zu, so musste ich mich während der ganzen Showse herauslevitieren um nicht noch mehr Schaden davon zu tragen.
Von ganz weit oben konnte ich das Schlachtfeld ganz gut einsehen, am Ende lagen die Magier und diese Tropenführerspinner alle regungslos da,
tot waren sie, wie es mir mein Astralblick verriet. Dieser Anzugheini lag ziemlich blutend bei dem Truck von Dark Code, auch ihn sollten die Lebensgeister in kurzer Zeit verlassen, wie mir das schwächer werdende Licht seiner Aura verriet.

Da sich das Geschehen beruhigt hatte, wollte ich dann wieder ganz langsaaaam herunterkommen von meinem sicheren Platz am Himmel.
Normalerweise sollte das Heruntergleiten gar nicht so schwer sein, einfach nur aufgrund der Tatsache, dass die Schwerkraft mithilft.
Die Schwerkraft, die mir auf der Hälfte des Weges "ein Bein stellte" und ich wie ein nasser Sack nach unten flog.

"Whooooooosh" pfiff der Wind durch meine Ohren und ich sah direkt Trigger auf mich zukommen, der sich noch einmal auf dem Schlachtfeld umschaute.
"Flaaaatsch" klatschte es und ich landete sehr weich. Links und rechts von mir schauten Triggers Arme und Füße heraus und zappelten wie eine Schildkröte, diee auf dem Rücken liegt.

"Mach dich von mir runter Azriel!!"

ertönte es ganz dumpf hinter mir..

"Azariel ist mein werter Name, nicht Assi!"

nörgelte ich zurück, während ich aufstand und mir den Dreck von der Schulter putzte.

"Aber habt dank, dass ihr mir eine weiche Landung bereitete."

Zack, stand er schon der etwas verärgerte Elf mit dem Zopf und drückte mir direkt eine Pistole ins Gesicht..

"Trigger, warum seid ihr nur so aggressiv?!"

fragte ich ihn und hatte schon direkt eine 2. Pistole in meinem Gesicht.., innerlich bekam ich eine halbe Lebenskrise, immerhin beschmutzte er mir meinen
Teint mit diesem bösartigen Metall.. Scheinbar hatte er vergessen, wie ich mit dem Bunkercontainer einen Großteil der Angreifer beseitigt hatte,
vielleicht gelüstet es ihm ebenfalls danach auch einmal durch die halbe Stadt zu fliegen...

Aber gut, ich verhielt mich ruhig und versuchte seine Stimmung nicht weiter aufzuheizen.. Ich watschelte ihm also hinterher, als er sich zum diesem Anzugheini neben dem Laster von Dark-Code begab.

"Der lebt nicht mehr.."

murmelte, während er ihn mit den Füßen anstuppste. Was auch immer ihn geritten hatte, jedenfalls sah ich aus dem Augenwinkel noch, wie er hochsprang und dann mit voller Wucht seinen Stiefel gegen den Kehlkopf des Toten trat, so stark, dass es laut knackte..

"Trigger, was zum Teufel ist heute euer verdammtes Problem, eure Frisur sitzt wohl nicht ganz richtig?!"

Da kam er schnellen Schrittes zu mir, guckt mich böse an und drückt mir eine Granate in die Hand. Ich überlegte kurz den Stift zu ziehen und ihm den eigentlichen Sprengkörper mit den Worten

"Den Ring nehm ich, den Rest könnt ihr behalten.."

nur glaub ich hätten wir dann noch einen weiteren Toten gehabt. Mich oder ihn, das hätte sich wohl noch gezeigt. Vielleicht auch alle Beide, nur gut, dass ich den Schabernack nicht weiter fortsetzte...

In der Zwischenzeit verließ Dark-Code seinen Laster und wir bequatschten wie es weiter gehen soll, während wir vor der Bunkeröffnung standen, aus der zuvor die ganzen Angreifer herausmarschierten..

Dark-Code erzählte irgendetwas von Abschirmung, PC Krams, was auch immer, jedenfalls wollte er dort tatsächlich nicht hinunter..

"Soll doch Trigger gehen, der ist heute eh auf Krawall gebürstet und knallt eh alles nieder.."

Ein böser Blick von ihm verriet mir, dass sich gerade seine Halsschlagader ein wenig mehr Blut fühlt, ja zu platzen schien sie förmlich, also versuchte ich ihm mit meinem blick zu verstehen zu geben, dass er nicht eskalieren braucht. Er griff an seine Panzerung, zückte 2 Granaten und warf sie in den Bunker.

Nachdem es 2 Mal fürchterlich knallte und ein wenig Rauch aus dem Bunker kam, gingen wir 2 gemeinsam hinein. Er mit seinen gezückter Waffe, ich hinten dran und ganz vorsichtig, allerdings hatte ich das Gefühl ich ersticke gleich.. Was war das nur für ein verdammtes Zeug... Senfgas?!?

Neben der Dunkelheit verschleierte eben jener Rauch so ziemlich die Sicht, also tappsten wir durch den Gang, ohne überhaupt zu wissen, was vor uns liegt.
Einzig ein roter Lichtpunkt zeigte uns, dass wir uns zumindest in eine richtige Richtung begaben, bis wir letzten Endes an einer Wand ankamen, mit einer Tür, die verschlossen war. Ebenfalls leuchtete sie sehr stark, wenn ich sie im Astralraum betrachtete, so muss diese auch noch magisch abgeschirmt gewesen sein..

"Es ist etwas mit der Tür"

flüsterte ich zu Trigger und zeigte auf die Tür, die sich unter dem roten Licht befand, welches einer Überwachungskamera entsprang.

"Was macht sie?!" erwiderte er.

"Sie leuchtet!" waren meine Worte dazu..

"Und weiter?!?"

schrie er mich an.. Ich zuckte zusammen und erklärte ihm, dass diese Tür magisch versiegelt ist, demnach meine Kräfte definitiv nichts bewirken können.
Nach ein paar Überlegungen begaben wir uns zunächst einmal zurück um Dark-Code zu fragen, ob er eine Ahnung hat, was man tun kann.. Da hing doch eine Kamera, genau das richtige Spielzeug für ihn. Wir dann also nach einigen Absprachen wieder herein, der Rauch hatte sich mittlerweile verzogen, so konnte man wenigstens atmen.. Trigger schritt voran und sicherte die Umgebung, dicht gefolgt von meiner schleichenden Wenigkeit, hinten dran unser Spezialist für elektronische Sachen, der den Bereich hinter uns im Auge behielt.

An der Tür angekommen suchte Dark-Code direkt nach einer Stelle an der Überwachungskamera, an der er sich einklinken kann. Ziemlich schnell konnte er herausfinden, dass die Scharniere dieser ziemlich stark abgesicherten Tür wohl brüchig sind. Da sich diese nun auf der anderen Seite befanden, brachte uns das natürlich erst einmal nicht weiter, wir brauchten wenigstens nur ein kleines Loch in der Tür, dann hätte ich auch tätig werden können.

Kaum hatte er "Mach mal auf Trigger" ausgesprochen, stand dieser da mit einem Bunsenbrenner in der Hand, sein breites Grinsen dabei bereitete mir ein klein wenig Sorgen, nur ein ganz kleines Bisschen...

Während er mit Dark-Code diskutierte, wie wir die Tür aufbekommen, rammte ich mit voller Wucht meiner Schulter davor und versuchte sie so "in die Knie zu zwingen".

"Rhooooms" knallte es und ich wurde durch die Wucht ein ganzes Stückchen zurückgeschleudert und meine Schulter merklich geprellt..

Dark-Code
und Trigger guckten mich nur blöd an, während ich aufstand und mir die Schulter hielt..

"Soll ich dir mal zeigen wie das geht?"

grinste mich Trigger an und parkte mit voller Wucht seine Stiefel in der Tür, woraufhin sie einfach nachgab und nach hinten fiel..

"Na Trigger, das macht euch einen Heidenspaß, ne?!"

fragte ich ihn, er grinste sich nur einen und war wahrscheinlich stolz wie ein Hahn. Aber gut, unser Türproblem hatte sich damit beseitigt und wir konnten den dahinterliegenden Gang betreten, der uns letzten Endes in einen Bereich führte mit 3 Türen, wo uns noch ein Geist überraschte, den ich aber ziemlich schnell verbannen konnte. Ein Blick im Astralbereich sagte mir, dass sich hinter einer Tür mindestens 12 Gestalten befinden, hinter einer weiteren Tür befand sich ein eher kleineres Licht im Vergleich zu den Auren des Raumes zuvor... Allerdings lief es mir eiskalt den Rücken herunter bei dem Anblick, was ich Dark-Code und Trigger direkt andeute, also guckten wir uns zunächst einmal Tür Nummero 3 an. Da sie nicht verschlossen war bekamen wir direkt Zugang zu dem Raum dahinter. Was wir vorfanden war ein versiffter Raum voll mit irgendwelchen Dosen, Flaschen und auch sehr viele Spritzen waren dort verteilt.. Wahrscheinlich hatten wir gerade die Wohnung eines Junkys betreten..

Während die Beiden den Raum durchsuchten starrte ich die ganze Zeit in die Richtung der anderen Räume, um sofort mitzubekommen, falls sich dort etwas regt.., einen überraschenden Hinterhalt konnten wir dort wohl am Allerwenigsten gebrauchen. Neben dem ganzen stinkenden Müll befanden sich auch noch einige Monitore in dem Raum, die sich zunächst Dark-Code unter die Lupe nahm. 4 Stück waren es an der Zahl, scheinbar Überwachungsmonitore, jedenfalls zeigten 2 der 4 Monitore ein Bild, welches sehr wahrscheinlich das Gebet oberhalb des Bunkers aufzeigte. Während Dark-Code an den beiden funktionierenden Monitoren herumspielte, flackerte ab und an das so schon spärliche Licht in dem Raum, welches von 2 vergilbten Neonrohren ausgestrahlt wurde. Der laute Summton, der die Umgebung erfüllte, sagte mir, dass diese Röhren wohl schon einige Jahre auf dem Buckel hatten... ZACK in diesem Moment ging das Licht komplett aus..
 
Zuletzt bearbeitet:

Der Graf

[ARK] Supporter
[ARK] Spieler
[P&P] Spieler
Registriert seit
16. 03. 2017
Beiträge
328
Ratings
230 28
Ark Char
Graf Lil Saint
#2
"Wir werden alle sterben" wollte mir mein verstand erzählen.. Das in diesem Moment die 12 Auren aus dem Nebenraum sichtlich unruhig wurden, machte das Ganze nicht besser.

"Äääähm, da in dem anderen Raum geht etwas vor sich.." stammelte ich und zeigte mit zitterndem Finger in die Richtung der anderen Räume..

"hab dich nicht so!" meinte Trigger und schnappte sich Dark Kode und beide gingen zu der entsprechenden Tür, nachdem sie mich gebeten hatten diesen anderen Raum im Blick zu behalten, was ich auch tat.

"Ähm, Hugo Walkers?!"

hörte ich noch leise Triggers Stimme..

danach ertönte ein Whoaaaams und ein grelles Licht durchzog im Bruchteil einer Sekunde die Räumlichkeiten, dass ich mich fragte, was da nur vor sich geht.
Leider hing mir die Angst wegen dem schwachen, aber sehr furchteinflößendem Licht aus dem 3. Raum.. So bewegte ich mich nicht von der Stelle und richtete meinen Blick starr in die Richtung dieser schwachen Aura.

"So!! Die nächste Granate wird etwas tötlicher, also gebt auf! Wir wollen doch nur Hugo Walkers.."

Schallte Triggers Stimme durch die Räumlichkeiten..
Danach konnte ich nur noch bruchstückhaft ein paar leise und sehr ängstliche Worte, einer mir unbekannten Stimme, vernehmen.

"Monster, Frachtraum.." ?!

"so what?!"


dachte ich mir und in diesem Moment blickte auch schon Triggers Kopf zur Tür herein..

"Ist da ein Monster bei dir im Raum?"

fragte er mich. Panisch guckte ich in jede Ecke des Raumes und stammelte:

"Was?! Ein Monster?!? Ich seh nichts...!"

Ich guckte ihn an und bat ihn panisch, mich mit rüber zu nehmen zu den Anderen.. Er nahm mich dann auch mit in den Raum mit den 12 Gestalten.
Magier waren es, die dort gefesselt in einer Ecke des Raumes hockten. Diese Fesseln leuchteten im Astralraum, also muss sie irgendwer ziemlich gut gegen magische Attacken versiegelt haben..

Während sich Dark-Code mit diesen Gefangenen beschäftigte, merkte ich auf einmal, wie sich eine ziemlich unangenehme Aura von dem Gang vor den Raämlichkeiten her nähert. Ich konnte Tod riechen.., was mein mulmiges Gefühl nur noch mehr verstärkte.

"Psst Trigger, da draußen nähert sich etwas ziemlich Unangenehmes!"

stuppste ich Trigger an.

"Na dann macht es weg"


fauchte er zurück...

"Als ich damals in dieser versifften Toilette einen Feuerstrahl abfeuerte, fandet ihr das nicht so gut..."

erwiderte ich, in diesem Moment ertönte eine Stimme hinter uns, also direkt im Raum, wo eigentlich diese Magier gefesselt herumhocken..

"Na, seid ihr doch zu etwas zu gebrauchen?

Ziemlich aufgeregt wanderten unsere Blicke durch die ganze Räumlichkeit, nur konnten wir bis auf die gefesselten Magier und uns Dreien keine weitere Gestalt entdecken. Trigger trat dann vor die hintere Wand im Raum, guckte sie an und bat

"Okay magische, sprechende Wand. Tu was, und hilf uns!"

...

"Ich glaub sein Haargummi sitzt vielleicht wirklich zu fest"

überlegte ich, verkniff es mir aber auszusprechen.. War es auch zu spät dafür, auf einmal betrat ein Mädel in sehr düsteren gewand mit einer Kapuze den Raum.


Während irgendetwas Trigger und sogar auch Dark-Code aus den Latschen haute, sodass beide nur noch zuckend da lagen, verdrehte mir irgendetwas gänzlich den Verstand. Das Mädel nahm die Kapuze ab, zwinkerte mir zu und sagte dabei:

"Hey du Drache"

Da war es um mich geschehen... Ich merkte förmlich, wie mir die Augen als Herzen heraustreten, gefühhlt rollte sich meine Zunge heraus bis zum Boden des versifften Raumes.

"Was ist mit dieser grauenvollen Aura, wo ist sie hin?!"

dachte ich mir noch kurz, auch blickte ich ratlos zu Trigger und Dark-Code, die beide zuckend in Embryostellung auf dem Boden lagen..,
nur verschwanden diese Gedanken sehr schnell und wurden ersetzt durch:

"WHOOOOOAAAAAAAA !! Was für eine Schönheit, die sich hier vor meinen Augen offenbart."

Was denn so eine Schönheit in solch dreckigen Gegenden sucht hinterfragte ich schon gar nicht mehr..
Mein Herzt tanzte Zumba in diesem Moment und meine Körpertemperatur stieg wahrscheinlich schlagartig auf 80 Grad an..



In meinem Kopf spielten sich Bilder ab, wie ich mit dieser holden Schönheit durch die Nächte tanze, um anschließend mit ihr
heiße Liebe zu machen..



Gefühlt schwoll mein Herz immer mehr an in dem Moment und drohte fast herauszuspringen. Meine Gedanken wurden immer wilder und wilder.. Was war nur mit mir geschehen? Ein wenig versuchte ich mich zu bremsen, auch wenn es mir schier unmöglich schien. Ich zeigte auf Dark-Code und Trigger und fragte was mit denen ist.

"Brauchen wir die?"

fragte mich die Schönheit und ich zeigte auf die Beiden und erwiderte:

"Also der da kann kämpfen und der kann Computerzeugs."

In diesem Moment begannen beide sich auch wieder zu regen. Trigger fasste sich erst einmal ans Hosenbein und fragte ob das nass ist,
in dem Moment stuppste ich dieses Mädel in dunklem Gewand an und bat sie:

"Pssst, das mit dem Drachen? Das bleibt doch unter uns, ne?"

Da sah ich dann auch das erste Mal, dass sie gar nicht alleine ist. Hinter ihr stand ein kleiner Elf, der mich fast schon böse anknurrte.
Von der Kleidung her, ging ich davon aus, es sei ein Detektiv, oder vielleicht doch ihr Vater? Irgendeinen grund musste seine negative Einstellung mir gegenüber doch haben..


"Was hat der denn?!"

fragte ich mich nur.. Er fauchte mich nur an, ich solle sie nicht anrühren.., allerdings schenkte ich dem ganze keine weitere Beachtung.

"Mein Herz tanzt, uhuhuuuu....uhuhuhuhuhuhuhuuuuuuuu, mein Herz"

trällerten bereits die Hochzeitsglocken in meinem Kopf. Diese zarte Schönheit zeigte auf 2 der Magier und fragte:

"Die Beiden sind nicht wichtig, ja? Aber Hugo ist wichtig?"

Sie ging dann zu Hugo Walkers, unseren gesuchten Magier, der in einer anderen Ecke kauerte. Sie wirkte irgendetwas auf ihn, worauf hin er aufsteht, nickt und ihr anfing zu gehorchen, jedenfalls folgte er ihr ab dem Zeitpunkt auf Schritt und Tritt.

Zu 6. verließen wir dann diesen düsteren Raum, Trigger musste unbedingt noch einmal seinen Aggressionen freien Lauf lassen und warf noch eine Brandgranate in den Raum... Um die Spuren zu beseitigen lauteten seine Worte.
Das hatte natürlich nichts mit ihm zu tun, niemals.. und der Kehlkopf von dem Anzugheini rief auch nach einem Todestoß..

Was mecker ich überhaupt, hatte ich nicht früher die Puppen meiner Geschwister in Brand gesteckt, wenn sie mich nervten? Ach lassen wir das..

"Haltet diese Zigarette immer in der Nähe von Sophie"

hielt mir dieser detektivische Elf eine Kippe ins Gesicht, die er sich zuvor angezündet hatte. Sie würde den bestialischen geruch in dieser schäbigen Kanalisation von ihr fernhalten sagte er.

"Sophie, welch hinreißender Name für so eine bezaubernde Schönheit."

schwebten meine Gedanken so daher.. Ich schüttelte kurz mit dem Kopf um wieder zu klaren Verstand zu finden und machte mich dann mit ihr und diesem Hugo in die Richtung des Ausgangs.
 
Zuletzt bearbeitet:

Der Graf

[ARK] Supporter
[ARK] Spieler
[P&P] Spieler
Registriert seit
16. 03. 2017
Beiträge
328
Ratings
230 28
Ark Char
Graf Lil Saint
#3
"Schawoooosh" puffte es und dort wo Sophie zuvor noch war, befand sich nur noch eine etwas düstere Nebelwolke. Leicht ängstlich und mit zitternden Händen hielt ich diese Zigarette weiterhin in der Nähe und folgte eben dieser schaurigen Nebelwolke, dieser unterbelichtete Magier tat dies ja auch...

Hinter uns schallten die Schüsse nur so durch die Räumlichkeiten, in diesem Moment war ich sehr froh, dass ich derjenige war, der die Kippe halten durfte.
Auf der Hälfte unseres Wegs machte es erneut "Schawoooooosh" und ZACK! da stand die hinreißende Schönheit wieder vor mir und bat mich weiter zum Ausgang zu gehen.

"Kann ich die Kippe jetzt wegschmeißen?"

fragte ich noch, sie nickte mir zu und verschwand mit Hugo in der Dunkelheit aus der wir kamen... Bei all der Aufregung schmiss ich die Zigarette nicht einmal weg, ich rauchte sie gemütlich um mich ein wenig zu beruhigen, marschierte langsam zum Ausgang und wartete dort auf die Anderen.

Nach einer kurzen Zeit tauchten die Anderen dann auch auf, ich stand da so im Eingang, ein Fuß an die Wand gelehnt, schnippste den Kippenstummel weg und zwinkerte Sophie zu.

"Naaa, alles klar bei euch?"

versuchte ich einen coolen Eindruck zu machen.

"Hör auf zu flirten und heil mich lieber!"

ranzte mich Trigger von der Seite an.

"Genau, lasst die Finger von ihr."

stammelte dieser Elfendetektiv noch hinterher..

"Trigger, ich kann euch nicht helfen, ihr habt einen geistigen Schaden"

erwiderte ich Triggers raue Worte, körperlich ging es ihm ja soweit recht gut zu gehen. Wegen dem Humpelbein sollte er sich mal nicht so haben, tanzt doch sonst immer wie Rambo durch die Gegend und tritt alles nieder was ihm unter die Stiefel kommt.

"Hey wer seid ihr eigentlich, also ich bin Feivel und die Dame ist Sophie!"

fragte der bärtige Elf und schenkte mir einen Blick, der mir wohl sagen sollte

"Und sie ist nicht zum Anfassen!!"

......

"Dark-Code"

sprach unser Technikexperte, Trigger stammelte:

"Argh.. Lucius Steelhammer"

und fasste sich dabei an den Kopf.

"Also ich bin Azariel..."

grinste ich hinüber zu dieser Schönheit Sophie.., in der Zwischenzeit projizierte Dark-Code ein Bild an die Wand. Darauf zu sehen waren irgendwelche Typen, die sich an seinem Truck zu schaffen machten, während des Feuergefechtes in der Kanalisation, wie ich nun erfuhr. Wir überlegte noch kurz, weshalb diese Typen denn eine Parkkralle an Dark-Code´s Laster anbringen wollte.. Feivel äußerte die Vermutung eines versuchten Diebstahls des Fahrzeug, zu dem es glücklicherweise dank Dark-Code´s Fernsteuerung des Wagens nicht kam.

"Das klingt nach einem spannenden Plan, wollen wir das einmal ausprobieren?!"

äußerte Sophie und lachte dabei herzhaft.
In der Zwischenzeit hatten wir uns hinaus begeben und unser Zielmagier Hugo wurde von Sophie in deren Fahrzeug verfrachtet.
Sie zeigte noch mit dem Finger auf ihn und fragte:

"Was ist eigentlich mit dem hier? Wir sollen den nach Bergisch Gladbach bringen."

.....

"Uns sagte man nach Brück."

erwiderte Dark-Code..

"Brück ist doch voll das Kaff!"

lachte Sophie, sie verzauberte mich erneut mit ihrem strahlenden Lächeln und stieg dann in ihr Fahrzeug ein.
Von ihren Blicken verzaubert, tat ich ihr gleich und wollte mit in dieses Fahrzeug einsteigen, was dem Detektiven Mister Action Jackson scheinbar nicht so gut gefiel, er drückte mir die flache Hand ins Gesicht und schob mich weg von dem Auto...

"Nein! du kannst schon mit deinem eigenen Auto fahren!!"

ranzte er mich an, woraufhin ich einen Schritt nach hinten stolperte.

"Ist ja gut.."

erwiderte ich, guckte Trigger an und versuchte dabei einen Dackelblick aufzusetzen.

"Trigger, ihr wollt doch bald noch einen Haarschnitt von mir, darf ich bei euch mitfahren?"

fragte ich ihn, Sophie rief vom Auto aus:

"Haarschnitt? Hier, ich, ich!"

Trigger stimmte mir mit einem leisen Grummeln zu und wir betraten sein Fahrzeug. Dark-Code war bereits auf dem Weg nach Bergisch Gladbach und Feivel und Sophie waren mittlerweile auch mit einem Affenzahn hinterhergefahren.

Das Trigger erst einmal Dark-Code anrufen wollte, um nach den genauen Koordinaten zu fragen, verzögerte unsere Abfahrt um ein paar weitere Minuten..
Er erreichte ihn nicht sofort, versuchte es aber immer wieder erneut, während er im rasanten Tempo die Straße zum Glühen brachte. Wie ein Wahni und ohne Rücksicht auf Verluste drückte er seinen Bleifuß auf die Pedale und versuchte nebenher noch Dark-Code zu erreichen..

Glücklicherweise erreichte Trigger nach einer kurzen Zeit eine Message mit den Koordinaten, sodass er sich dann wenigstens auf die Straße konzentrieren konnte, und wir dann Bergisch Gladbach in relativ kurzer Zeit erreichten. Ebenso konnten wir unser direktes Ziel sehr schnell finden, eine riesige Villa, vor der bereits die Fahrzeuge von den beiden Neuen, Feivel und Sophie, sowie der Laster von Dark-Code standen.

Scheinbar ist war die Übergabe bereits abgelaufen, so saß Dark-Code schon in seinem Truck, ebenfalls warteten Feivel und die Herzensdame meiner Träume in deren Fahrzeug, mit denen sich Trigger kurz unterhielt.

"Haben wir schon alles abgeschlossen, oder war der Typ gar nicht da?!"

fragte Trigger in das Auto der Beiden hinein. Sophie zeigte auf Dark Kode´s Laster und äußerte, dass der Deal bereits abgeschlossen ist und Dark Kode unseren Anteil in Creditsticks bereit hält. Trigger guckte kurz herüber zu dem Truck, in dem Moment drückte mir Sophie eine Karte mit ihrer Com Link Adresse in die Hand, zwinkerte mir zu und sagte:

"Wenn ihr mal Zeit für einen Haarschnitt habt.."

Dabei schenkte sie mir ein bezauberndes Lächeln, hinter ihrem Kopf trat dann Feivels grimmig daher schauendes Gesicht hervor
und machte irgendwelche Mundbewegungen. Es wirkte mir wie ein:

"Ich beobachte dich!"

....

Ich dachte mir nur "Na klar..." und nickte ihm nur grinsend zu..
Ich begab mich dann zu Trigger, der bereits vor Dark-Code´s Laster an der Fahrertür stand mit seinem Com Link in der Hand.

"Hast du nicht etwas vergessen?"

hörte ich ihn noch reden, in dem Moment öffnete Dark-Code das Fenster der Fahrerseite und ich begann direkt loszubrabbeln ohne Luft zu holen:

"Ich brauch auch das Geld, will mal wieder einen Wellness Tag machen! ... Wie ihr seht haben wir alle Bedürfnisse!!"

in dem Moment fuhr die Glasscheibe wieder nach oben und verschloss sich. Da ließ uns Dark-Code also wie 2 Trottel vor seiner Tür verharren, bis er nach 1 oder 2 Minuten das Fenster wieder öffnete und uns erklärte, dass wir 3 Creditsticks mit jeweils 3000 Credits bekommen haben. Trigger tippte fix etwas in seinen Com Link ein und meinte dann, es wären 2250 Credits für jeden, nicht zu vergessen Raker, die uns an diesem Tage nicht begleitete.

Natürlich musste Trigger mit mir noch feilschen und drückte meinen Preis nun noch auf 1500 Credits herunter der Gauner...
Ich stimmte dem aber zu, da ich letzten Endes nicht von Anfang an bei der Mission dabei war und nur zufällig auf diese Runner stieß..
Nicht zu vergessen, dass ich einen eventuell wichtigen Zeugen in ein Häufchen Asche verwandelte vor ein paar Tagen in dieser versifften Toilette..
Den Schlag von Triggers Eisenstange danach kann ich heute noch spüren..

Nachdem die Geschäfte erledigt waren, begaben sich dann auch alle nach Hause, Trigger und meine Wenigkeit machten noch einen Halt in einem Phonegeschäft, wo ich mir dann noch ein aktuelles Betriebssystem für mein Com Link zulegte.

Nachdem wir unseren Einkauf getätigt hatten, brachte Trigger mich noch zu meiner Wohnung. Diese betrat ich schnellen Schrittes, entledigte mich meines Mantels und fiel dann in den restlichen Klamotten ins Bett und schlief in Windeseile ein...


Derweil an einem anderen Ort:

Es öffnet sich eine Tür, der Raum erleuchtet sich ein wenig durch die Lichtstrahlen der Straßenbeleuchtung, die hereinstrahlen.. Ein Schatten taucht im Türrahmen auf und eine Hand bewegt sich zur Wand und schaltet das Licht ein. Es ist der elfische Detektiv mit dem Bart, der ein wenig wütend daher schaut und die Wohnung betritt.
Er geht auf einen Menschen zu, der leicht zuckend in Embryostellung in der Mitte des Raumes liegt, um ihn herum sieht es so aus, als wäre ein Orkan durch die Wohnung gefegt.

Feivel geht zu ihm hin, stuppst ihn mit den Füßen an und fragt:


"Toni, hast du schon einmal einen Elfenbeinschönling namens Azariel getroffen?!"

....

"Whoooäääh?!"

reagiert dieser irritierte Toni und regte sich ein paar Zentimeter dabei.

"Der ist hier nicht willkommen!"

sagt Feivel in einem sehr schlecht gelaunten Ton, der am Boden liegende Mann nuschelt:

"Ja reinlassen..., okay"

und schläft ein... "Rapüüüüh" ...

"Nein, nicht reinlassen!"

schreit der bärtige Elf und feuert seinen Schlüssel durch die Wohnung....


...to be continued...
 
Zuletzt bearbeitet:

Folgende benutzer beobachten gerade diesens Thema (Mitglieder: 0, Gäste: 1)