AnzahCraft - Deine Rollenspiel Community

Melde dich jetzt an, um teil der deutschen Rollenspiel Community zu sein. Erhalte zugriff auf alle unsere Funktionen. Sobald du registriert und eingeloggt bist, kannst du Themen erstellen, auf Themen antworten und so vieles mehr. Es ist schnell und völlig kostenlos, also worauf wartest du noch?

Angenommen Alexej Krushnic

Alter
42
Geschlecht
Männlich
Rasse
Mensch
Heimat
UdSSR - Russland
Hautfarbe
weiß
Haarfarbe
Weiß
Augenfarbe
Rot
Besonderheiten
Außer den Weißen Haaren, und den Roten Augen welche auf einen verunglückten Selbstversuch zurückzuführen sind keine. Körperliche Auseinandersetzungen hat er immer anderen überlassen.

Aeglasin

Lehrling
[ARK] Spieler
Beiträge
21
Alter
28
Ark Char
Aeglasin Seregrog
Hiho, mein Name ist Lucas Steinmetz, ich war bereits in der Letzten Session als, etwas verunglückter, Elf unterwegs.

Nachdem es mit der letzten Bewerbung nicht geklappt hat, und ich aber dannach auch keine echte Zeit/Lust mehr auf Ark hatte, hat mich die Lust nun doch wieder gepackt.
Daher hier ein neuer Anlauf für einen ehr unrühmlichen Charakter.

Auszug aus der Akte der NSA zu Alexej Krushnic:
Alexej Krushnic.
Geboren: 23.06.1966 in Portsmouth, Ohio, USA.
1,82m Groß.
Haarfarbe: Weiß
Augenfarbe: Rot
Spielt gern einen stark russichen Akzept spricht aber Akzentfrei Englisch was unter extrem Stress beobachtet werden kann.
Kind Russischer Dissidenten die nach Ende des 2ten Weltkriegs in die USA flüchteten.
Mr Krushnic wuchs in Portsmouth auf, einer der Städte der USA die mit am meisten unter einem Drogenproblem leiden.
Es ist daher auch nicht weiter verwunderlich das Mr Krushnic bereits im Alter von 15 Jahren zahlreiche Vorstrafen von Drogenkonsum, -handelt bishin zu Produktion in seiner Polizeilichen Akte vorzuweisen hatte.
Die Kriminelle Laufbahn des Mr. Krushnic nam 1982 eine bedeutende Wende zum schlechteren. In diesem Jahr kam Mr. Krushnic mit dem, mit hoher Wahrscheinlichkeit vom Russischen KGB eingeschleusten Doktor Igor Karankova in Kontakt, jenem Biochemiker der UDSSR welcher seinerseits einige der Potentesten Stimulanzien für das Russische Militär entwickelte.
Unter seiner Anleitung wuchs die Drogenproduktion des Mr. Krushnic von mittelschweren Drogen hin zu einem der gefährlichsten Drogenlabors der USA in der zahlreiche hochgradig gefährliche Präparate entwickelt wurden. Darunter die Droge NBI, jener Droge die selbst von Mittelamerikanischen Drogenbaronen als zu schädlich eingeordnet wird, auch wegen der beinahe sofortigen zerstörerischen Wirkung auf den Verstand der Konsumenten.
Durch Kontakte zu führenden Persönlichkeiten, sowie Einschüchterung, Erpressung und weiteren Mitteln gelang es Mr. Krushnic stehts den Behörden zu entgehen.
Des änderte sich erst 1991 als das Drogenkartell "Los Diegos" in der Stadt Einzug hielt. Da Mr. Krushnic zu diesem Zeitpunkt bereits selbst eine Mafia ähnliche Vereinigung unterhielt kam es zu unausweichlichen Konfrontationen mit "Los Diegos". Als sich 1994 die Niederlage des Kartells des Mr. Krushnic abzeichnete flüchtete dieser, wohl mit Hilfe seiner Kontakte zum russischen Geheimdienst, zurück in die Heimat seiner Eltern.
Hier änderte Mr. Krushnic seine Strategie. Er betrieb als bald ein Unternehmen welches Kunden der Russischen Highsociety mit allen nur denkbaren Tieren belieferte. Was ihn von seinen Konkurrenten abhob war, das die Tiere welche er seinem exklusiven Klientel besorgte lebendig waren. Gleichzeitig wiesen diese Tiere kaum mehr Wesenmerkmale ihrer Artgenossen aus der Wildnis auf, einige Untersuchungen legen nahe hier eine angepasste NBI Variante zum Einsatz kam. Dabei rühmte sich Mr: Krushnic stehts das er jedes der Tiere selbst „abgerichtet“ habe.





Im Folgenden sind die letzten Abhöraufzeichnung zu Mr. Krushnic vor dessen Verschwinden schriftlich aufgezeichnet.



„Dascha, Isch habe wieder eine große Auftrag abgeschlossen.

Da, ein Kontakt aus dem Bekanntenkreis des Präsidenten.

Da, da, Tiger was haben diese Putin Freunde nur mit ihren Tigern? Nachdem ich mit denen fertig bin taugen die maximal noch als lebende Bettvorleger!

Chto? Der Lärm? Ach das ist nur wieder diese suka von einer Umweltschützerin, Washinlenko. Vielleicht sollte ich der mal eines meiner Mittelchen verabreichen, wobei, die Zähmung mache ich vielleicht doch lieber auf die altmodische Weise…

Dieses Weibsbild wird auch jeden Tag dreister, ich glaube sie schleicht sich sogar Nachts in mein Haus. Das is das dumme an diesen willenlosen Viehchern, als Wachtiere sind sie nicht zu gebrauchen. Vielleicht schaffe ich mir ja ein paar Hunde an, allerdings von einem Züchter. Schön stark und bissig müssen sie sein damit diese suka mich endlich in Ruhe lässt. Seit über einem Monat campiert diese suka nun schon vor meinem Haus, aber seit knapp einer Woche hat sie sich einen neuen Trick einfallen lassen, sie bimmelt dauernt mit einer Glocke.
Da einer Glocke. Denk die ich bin irgendein bescheuerter Engländer das ich mir deswegen in die Hosen machen?


Allo? Allo? Hat sich diese verdammte shlyukha jetzt auch noch an meinem Strom vergriffen? Ich seh ja die Hand vor Augen nicht mehr.

Hier bricht die Aufzeichnung ab. Unsere Nachforschungen ergeben weder einen Stromausfall noch gibt es irgendwelche Hinweise auf eine Umweltschützerin namens Washinlenko. Die Ermittlungen sind vorerst allerdings eingestellt.



*In Gedanken*
Scheiße wo bin ich hier? Hat mir diese Schlampe etwa irgendwelche Drogen verabreicht? MIR?!? Wie kann sie es wage?!? Wenn ich die erwische…
Was ist das für ein Ding in meinem Arm? WAS ZUM?!? Dinosaurier? Heilige Scheiße was für Drogen hat mir dieses Weib verabreicht? Ist die etwa immer noch in der nähe?

*Laut* Was wird das hier? Big Brother? Zeig dich du shlyukha!

*In Gedanken* Nein das ist zu realistisch. Wenn ich mich mit einem Auskenne dann sind es Drogen und ihre Effekte, so realistische Illusionen kann keine Droge hervorrufen. Besser erst mal vorsichtig sein. Wenn diese Biester echt sind…
 

Der Graf

Kämpfer
[ARK] Supporter
[ARK] Spieler
[P&P] Spieler
Beiträge
328
Ark Char
Graf Lil Saint
Hallöchen Lucas und willkommen zurück :achappy:
Ausstehend

Finde dich bitte für ein kurzes Gespräch auf unserem Teamspeak Server ein.
(Channel: Support Warteraum)​
Werktags zwischen 17:00 und 00:00 Uhr​
Wochenende ohne feste Zeiten​
 
Top