Season 1 Albrecht Sauer

DichteFichte

Community Manager
Com Manager
[ARK] Spieler
[P&P] Spieler
Registriert seit
19. 05. 2011
Beiträge
907
Ratings
537 94 2
#1
Mein Name ist Paul, einigen auch als DichteFichte bekannt und Community Manager von so einem chaotischem Haufen, der sich AnzahCraft nennt. Seit 2011 treibe ich hier mein Unwesen und möchte nun auch einmal ins ARK RP schlüpfen... als hätte ich das nich schon oft genug getan... helft mir...

-_____Der Rollenspiel Teil_____-​

"Was für ein wunderschöner und sonniger Tag" - dachte ich mir als ich eines Morgens aus meinem Häuschen kam und auf meine Felder blickte. Die Kühe waren am Grasen, die Hühner haben sich um Körner gestritten und meine Schafe kackten die Wiesen voll. Das einzige was mir neu erschien', war der große Plattenkasten, der unweit meines Hofes hingezimmert wurde. Also habe ich mich auf mein Fahrrad geschmissen und über die Straße auf in deren Richtung und sah das Schild: "MAYERMILCH - Milch für den Groß- und Einzelhandel". Da brat mir doch einer 'nen Storch!

Einige Tage später ging da der Betrieb richtig los; ne ganze Menge LKW mit großen Milchtanks sind aufs Gelände rauf und wieder runter gefahren. Ich merkte schon, dass die Leute weniger Milch von mir direkt kaufen wollten. Die Supermärkte und selbst Tante Magda's Kramskiste sprangen vollkommen auf den Zug der billigen Milch auf.
"Das machen die doch alles Maschinell!" brüllte mein Kumpel Bernhard durch die Kneipe am Stammtisch. "Selbst die Magda kauft bei denen ihre Milch ein, die unterstützt die Lokale Kultur auch 'nich mehr!" wir alle Brüllten uns nach dem 5ten Bier die Seele aus dem Leib und beschwerten uns über die Unverschämtheit dieses Großkonzerns.

Am Sonntag in der Kirche saßen wir dann alle zusammen, nicht etwa um zu Beten, sondern um darüber zu reden, wie wir unsere Wirtschaft retten könnten. Pater Eberhofer hatte dann die rettende Idee - wenn die keine Milch mehr liefern können, müssen die Leute wieder von uns kaufen!
Wir alle nickten und planten unseren "Angriff" auf die Mayermilch, welchen wir auch noch in dieser Nacht in die Tat umsetzen.

Im Schutz der Dunkelheit haben wir uns auf deren Gelände geschlichen und uns mit Udo's Bohrhammer an die Arbeit gemacht und Löcher in die Milchtanks gebohrt. Das is geflossen sag ich euch!
Als wir alle Milchtanks erwischt haben, sind wir auch schon wieder davon gelaufen. Als ich dann knapp 30 Minuten später im Bett lag, fühlte ich mich wie ein Held!

Doch dieser Knall am nächsten Morgen, als die Polizei an meine Tür hämmerte war mehr als erschreckend. Ich ging nur in meiner Schlafanzughose bekleidet zur Tür und schloss sie auf. "Guten Morgen Horsti!" entgegnete ich unserem Polizeichef und lächelte ihn an. "Albrecht? Was dachtest du dir dabei, die Milchtanks von den Mayermilch Leuten anzubohren?!" seine Stimme war auffallend Laut und sein Kopf hochrot. "Waaaas ich?! Horsti mein Bester, als würde ich jemals so etwas machen? ". Horst schüttelte den Kopf und ging entnervt durch meine Tür, nahm sich ein Bier aus dem Kasten im Flur und stand dann einfach nur im Flur meines Hauses. "Also Albrecht, da lässt sich nix machen. Die Kameras haben euch gefilmt... also musst du dafür grade stehen. Dich holen hier in 10 Minuten die Sicherheitsleute von Mayermilch corp. ab. Tut mir echt Leid Großer." Da wusste ich dann, dass ich verkackt hatte.
Nach den 10 Minuten kamen sie auch, sehr komisch angezogene "Polizisten" die mich mit so einem merkwürdigen Stock schlafen legten und dann bin ich hier aufgewacht.

Das einzige was ich wirklich vermisse, sind meine Tiere, was die wohl ohne mich machen?
 

Phil

Lehrling
Registriert seit
20. 01. 2017
Beiträge
46
Ratings
27 4 1
Alter
31
Ark Char
Sebastian White
#2
Bitte finde dich für ein Gespräch im Teamspeak ein :acyay::acblah:
 

Folgende benutzer beobachten gerade diesens Thema (Mitglieder: 0, Gäste: 1)